Besondere Behandlungsangebote der TK

Wir haben für unsere Versicherten mehr als 300 spezielle und innovative Behandlungsmöglichkeiten vereinbart. Die sogenannte "Besondere Versorgung" garantiert Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Augen und Augenanhangsgebilde, Herz-Kreislaufsystem, Muskel-Skelett-System und Bindegewebe, Verdauungssystem, Verletzungen und Vergiftungen
  • Therapien: ambulantes Operieren, ärztliche Beratung, Kurzzeitpflege
  • Behandlungsregion: Sachsen-Anhalt
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit
  • Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Details zur Behandlung

Moderne Operationstechniken, wie die sogenannte minimalinvasive Chirurgie, und schonende Narkosen belasten den Organismus heute weit weniger als früher. So sind Übernachtungen oder mehrtägige Aufenthalte im Krankenhaus oft überflüssig und Sie können nach einem ambulanten Eingriff bereits am Operationstag wieder nach Hause und sich in den eigenen vier Wänden erholen.

Fachleute schätzen, dass mehr als die Hälfte aller chirurgischen Routine-Eingriffe ambulant vorgenommen werden können.

Sie und Ihr Arzt oder Ihre Ärztin besprechen gemeinsam, ob die geplante Operation ambulant durchgeführt werden kann oder ob Ihr Gesundheitszustand eventuell eine kurze stationäre Betreuung erfordert.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Ausgewähltes ärztliches Personal erfüllt hohe Anforderungen an Qualität und Qualitätssicherung.
  • Das operierende Team besteht aus spezialisierten Fachleuten.
  • Eine persönliche und individuelle Behandlung ist Ihnen sicher: Das Vorgespräch, die Operation und Nachbehandlung erfolgen durch dieselbe Person.
  • Sie koordiniert auch alle Leistungen und Maßnahmen für Sie.

  • Moderne Operationsmethoden, wie zum Beispiel die Knopfloch-Chirurgie.

  • Ein schneller Termin und kurze Wartezeiten bis zu Ihrem Eingriff.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Klinik unterschreiben Sie eine "Teilnahme-Erklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die teilnehmende Klinik gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der letzten Nachuntersuchung.

So nehmen Sie Kontakt auf

Krankenhaus St. Marienstift Magdeburg GmbH
Harsdorfer Straße 30
39110 Magdeburg

Tel. 0391-7262115

www.st-marienstift.de
info@st-marienstift.de
 

Fragen zum Behandlungsangebot

Unser Team vom TK-PatientenService berät Sie gern: 

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr