Besondere Behandlungsangebote der TK

Wir haben für unsere Versicherten mehr als 300 spezielle und innovative Behandlungsmöglichkeiten vereinbart. Die sogenannte "Besondere Versorgung" garantiert Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Prostatakrebs
  • Therapien: Nervenerhaltende radikale Prostatektomie
  • Behandlungsregion: Hamburg
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt. 

Details zur Behandlung

Prostatakrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen des Mannes. Doch nicht jedes Prostatakarzinom muss aggressiv sein. Ob operiert wird, ist unter anderem abhängig vom Alter und Allgemeinzustand des Patienten. Ist eine operative Therapie notwendig, sind die Heilungschancen bei rechtzeitiger Behandlung sehr gut.

Die Martini-Klinik am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) hat sich ausschließlich auf die Behandlung von Prostatakrebs spezialisiert. Mit mehreren Tausend Eingriffen jährlich haben die Ärztinnen und Ärzte große Erfahrung mit der Prostata-Entfernung. Dank spezieller nervenschonender OP-Verfahren kann auch das Risiko von Kontinenz- und Potenzproblemen nach einer vollständigen Entfernung der Prostata (radikale Prostatektomie) minimiert werden.

Die Martini-Klinik bietet sowohl die operative als auch die strahlentherapeutische Behandlung des lokal begrenzten Prostatakarzinoms an und gewährleistet somit jedem Patienten eine individuell geeignete Therapie.

Zusätzliche Kosten für die Operation mit einem robotergestützten Verfahren werden von der TK nicht übernommen.

Reha

Im Anschluss an die Operation folgt die Reha. Sie dauert in der Regel drei bis vier Wochen und kann entweder ambulant oder stationär in einer ausgewählten Reha-Klinik stattfinden. Dort erholen Sie sich von der OP und profitieren von einer umfassenden medizinisch-therapeutischen Betreuung.

Übernimmt Ihre Renten- oder Unfallversicherung die Behandlungskosten? Dann kann eine andere Reha-Einrichtung für Sie infrage kommen und sich insoweit eine Abweichung von dem hier vorgestellten Konzept ergeben. Wenn Sie Fragen hierzu haben, sprechen Sie uns bitte an.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Individuelle Behandlung: Beratung, stationäre Therapie und Diagnostik bei Komplikationen sowie ambulante Nachsorge auf höchstem medizinischen Niveau.
  • Besonderes OP-Verfahren: Nervenerhaltende radikale Prostatektomie minimiert das Risiko von Kontinenz- und Potenzproblemen.
  • Zusätzliche Serviceleistungen: Zimmer mit eigenem Duschbad, elektrische Komfortbetten, Essen à la carte, Zimmerservice, Multi-Media-Terminal (freier Internetzugang, Audio, Video, Telefon), Tageszeitungen/Zeitschriften, Bademantel, Handtücher.
  • Bei Behandlung im UKE maximal zwei Betten pro Zimmer, Zeitungen/Zeitschriften.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Klinik unterschreiben Sie eine "Teilnahme-Erklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmende Klinik gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der ambulanten Nachsorge.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

So nehmen Sie Kontakt auf

Martini-Klinik am UKE GmbH
Martinistraße 52 1
20521 Hamburg

Tel. 040 - 74 10 51 337

www.martini-klinik.de
prostatatsprechstunde@uk.de

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Martinistraße 52
20251 Hamburg

Tel. 040 - 74 100

www.uke.de
info@uk.de

Ambulanzzentrum des UKE GmbH Medizinisches Versorgungszentrum
Martinistraße 52
20521 Hamburg

Tel. 040 - 74 70 57 732

www.uke.de

Fragen zum Behandlungsangebot

Unser Team vom TK-PatientenService berät Sie gern:

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr