Zur Zeit senden rund 1.700 Ärzte die Krankmeldung elektronisch an die TK. Ab 1. Oktober 2021 startet flächendeckend das elektronische Verfahren zur Übermittlung der Arbeitsunfähigkeitsdaten an die Krankenkassen. Spätestens ab 1. Januar 2022 senden dann alle Vertragsärzte die eAU an uns.

Weitere Details

Ihr Arzt wird Sie aktiv darauf ansprechen, wenn er diesen Service bereits vor dem 1. Januar 2022 anbietet.