Die Krankmeldung besteht aus mehreren Teilen: für Ihren Arbeitgeber, für Ihre Krankenkasse und für Sie selbst. Da es inzwischen die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung gibt, übermittelt Ihre Praxis die Krankmeldung an die TK auf elektronischem Weg. Sie müssen dann nichts mehr tun. Seit dem 01.01.2023 erhalten Sie nur noch Ihre eigene Ausfertigung. Ihr Arbeitgeber oder die Bundesagentur für Arbeit fragt die Arbeitsunfähigkeitsdaten direkt bei uns ab.

Weitere Details

Auf Wunsch kann die Ausfertigung zur Vorlage beim Arbeitgeber aber weiterhin in der Praxis ausgestellt werden. Nimmt Ihre ärztliche Praxis noch nicht am eAU-Verfahren teil oder sollte der elektronische Versand einmal nicht klappen, bekommen Sie zusätzlich noch die Bescheinigung "zur Vorlage bei der Krankenkasse" ausgehändigt. Diese schicken Sie bitte als Upload über "Meine TK" an uns. Alternativ auch gern über die TK-App oder per Post.

Per Post können Sie die Krankmeldung an diese Adresse schicken (eine Straße und Hausnummer sind nicht erforderlich):

Techniker Krankenkasse
20908 Hamburg