Die Europäische Krankenversichertenkarte EHIC, die Sie auf der Rückseite Ihrer TK-Gesundheitskarte finden, können Sie in vielen Ländern Europas verwenden, wenn Sie zu einem Vertragsarzt oder in ein Vertragskrankenhaus gehen. 

Die Kosten für Behandlungen in Ländern, in denen die EHIC nicht gilt und es keine anderweitigen Abkommen gibt, tragen Sie selbst. 

Welche Leistungen konkret im jeweiligen Land über die EHIC abgedeckt sind, erfahren Sie beim Klick auf das jeweilige Reiseland. Die Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland hält für die meisten europäischen Urlaubsländer detaillierte Informationen bereit.

Land    

Gilt die EHIC?

Albanien

Nein

Andorra

Nein

Belgien

Ja

Bosnien-Herzegowina

Nein - es gilt der  Auslandskrankenschein

Bulgarien

Ja

Dänemark

Ja

Estland

Ja

Finnland

Ja

Frankreich

Ja

Griechenland

Ja

Großbritannien und Nordirland

Ja - bis 31. Dezember 2020 

Irland

Ja

Island

Ja

Italien

Ja

Kosovo

Nein

Kroatien

Ja

Lettland

Ja

Liechtenstein

Ja

Litauen

Ja

Luxemburg

Ja

Malta

Ja

Moldawien

Nein

Monaco

Nein

Montenegro

Ja

Niederlande

Ja

Nordmazedonien

Ja

Norwegen

Ja

Österreich

Ja

Polen

Ja

Portugal

Ja

Rumänien

Ja

Russland

Nein

San Marino

Nein

Schweden

Ja

Schweiz

Ja

Serbien

Ja

Slowakei

Ja

Slowenien

Ja

Spanien

Ja

Tschechische Republik

Ja

Türkei

Nein - es gilt der  Auslandskrankenschein  

Ukraine

Nein

Ungarn

Ja

Vatikan

Nein

Weißrussland

Nein

Zypern (griechischer Teil)

Ja

Mehr zum Thema

Private Auslandsreise-Krankenversicherung unseres Kooperationspartners Envivas