Je nachdem, ob Sie Arbeitnehmerin, selbstständig oder arbeitslos sind, in einem Minijob arbeiten, studieren oder sich in Elternzeit befinden, müssen unterschiedliche Bedingungen erfüllt sein, damit Sie Mutterschaftsgeld von der TK erhalten.

Ich bin Arbeitnehmerin.

Sie haben Anspruch auf Mutterschaftsgeld, wenn

  • Sie zum Beginn Ihrer Schutzfrist in einem Arbeitsverhältnis stehen oder
  • Sie sich zum Beginn der Schutzfrist in Elternzeit befinden und Ihr Arbeitsverhältnis nicht gekündigt wurde oder
  • wenn Ihr Arbeitsverhältnis während der Schutzfrist beginnt.

Ich bin selbstständig.

Wenn Sie zu Beginn der Schutzfrist mit Anspruch auf Krankgeld bei uns versichert sind, zum Beispiel bei Wahl des gesetzlichen Krankengeldes oder in Kombination mit unserem TK-Tarif Krankengeld, können Sie Mutterschaftsgeld von der TK beziehen. Ebenso trifft das auf Sie zu, wenn Sie unseren TK-Tarif Krankengeld Klinik abgeschlossen haben.

Sie sind Existenzgründerin und leben nur von Ihrem Gründungszuschuss? Dann können wir Ihnen leider kein Mutterschaftsgeld bezahlen.

Ich beziehe Arbeitslosengeld.

Wenn Sie Arbeitslosengeld I erhalten, kann die TK Ihnen Mutterschaftsgeld bezahlen, wenn

  • Sie bei Beginn der Schutzfrist Arbeitslosengeld beziehen oder
  • Ihr Arbeitslosengeldanspruch wegen einer Urlaubsabgeltung oder Sperrzeit ruht.

Ausnahme: Beginnt in der Zeit, in der Sie Elterngeld erhalten, eine neue Mutterschutz-Frist, haben Sie keinen erneuten Anspruch auf Mutterschaftsgeld.

Sofern Sie Arbeitslosengeld II beziehen, selbst Mitglied der TK sind und einen Minijob ausüben, haben Sie Anspruch auf Mutterschaftsgeld. Dieses wird anhand des Gehaltes aus der Beschäftigung errechnet. Teilen Sie uns in diesem Fall bitte telefonisch die Anschrift des Arbeitgebers mit. Sie erreichen unser Servicezentrum unter der Telefonnummer 040 - 46 06 62 51 10 Montag bis Donnerstag 8-18 Uhr, Freitag 8-16 Uhr.

Informieren Sie auf jeden Fall auch Ihre zuständige Agentur für Arbeit über Ihre Schwangerschaft.

Ich studiere und arbeite nebenbei.

Wenn Sie selbst als Mitglied bei der TK versichert und berufstätig sind, haben Sie Anspruch auf Mutterschaftsgeld. Dies gilt auch für einen Minijob.

Ich bin familienversichert und arbeite nebenbei.

Sie können Mutterschaftsgeld vom Bundesversicherungsamt erhalten, wenn Sie einen Minijob ausüben. Den Antrag dazu stellen Sie beim Bundesversicherungsamt in Bonn.

Weitere Hinweise erhalten Sie in dem Merkblatt für Mutterschaftsgeld des Bundesamtes für Soziale Sicherung.

Ich arbeite in einem Minijob.

Wenn Sie selbst Mitglied der TK sind und in einem Minijob arbeiten, haben Sie Anspruch auf Mutterschaftsgeld.

Mehr zum Thema:

So beantragen Sie Mutterschaftsgeld bei der TK

Ich gehöre zu keiner der genannten Personengruppen.

Bei Ihnen ergibt sich eine andere Konstellation? Unser Servicezentrum berät Sie gern Montag bis Donnerstag 8-18 Uhr, Freitag von 8-16 Uhr unter der Telefonnummer 040 - 46 06 62 51 10.