Bei akuten Erkrankungen werden die Kosten vom deutschen Staat übernommen. Bevor Sie zum Arzt oder zur Ärztin gehen, wenden Sie sich zunächst an das Sozialamt in Ihrem Ort. 

Weitere Details

Dort erhalten Sie einen Behandlungsschein, den Sie in der Arztpraxis vorlegen. Die Kosten für die Behandlung und notwendige Medikamente werden dann für Sie durch das Sozialamt bezahlt.

Einige Kommunen haben Vereinbarungen mit gesetzlichen Krankenversicherungen wie der Techniker Krankenkasse geschlossen. In diesem Fall erhalten Sie den Krankenversicherungsschutz einer deutschen Krankenkasse und bekommen umfangreiche Leistungen.

Wenn das Sozialamt Sie bei uns zur Übernahme Ihrer Krankenversorgung anmeldet, erhalten Sie von uns eine elektronische Gesundheitskarte. Diese legen Sie in der Praxis vor. Die Behandlungskosten werden dann von uns übernommen.