Haben Sie Ihren persönlichen Schlüssel zum Entsperren noch (die sogenannte "PUK")? Dann kommen Sie einfach in eine TK-Kundenberatung. Mit Hilfe der PUK können Sie sich dort eine neue PIN vergeben. Haben Sie die PUK nicht mehr? Keine Sorge: Dann schicken wir Ihnen gern eine neue PIN zu. 

Weitere Details

Da Ihre Karte mit Ihrer PIN verknüpft ist, benötigen Sie zuerst eine neue Karte. Über unseren passwortgeschützten  Online-Service "Meine TK"  oder die TK-App bestellen Sie sich ganz unkompliziert eine neue Karte.

Sobald Sie Ihre neue Gesundheitskarte haben, bestellen Sie sich eine neue PIN. Ihre alte Karte bleibt bis dahin auch ohne PIN für Ihre Besuche in der ärztlichen Praxis gültig.

Wie bekomme ich eine PIN?