Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel bezuschusst die TK-Pflegeversicherung mit bis zu 40 Euro im Monat (bis zum 31. Dezember 2021 mit bis zu 60 Euro im Monat aufgrund der Corona-Pandemie). Das sind Pflegehilfsmittel, die aufgrund des Materials oder aus hygienischen Gründen nicht mehrfach benutzt werden können, zum Beispiel Einmalhandschuhe.

Weitere Details

Für technische Pflegehilfsmittel, beispielsweise ein Pflegebett, übernimmt die TK die Kosten. Versicherte ab dem 18. Geburtstag müssen eine Zuzahlung in Höhe von zehn Prozent der Kosten, aber höchstens 25 Euro je Hilfsmittel, leisten.