Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Nach dem Arztbesuch können Sie sich ab sofort ganz auf Ihre Genesung konzentrieren, denn Ihre Krankmeldung ist bereits digital auf dem Weg zu uns. Dabei profitieren Sie von einer gesicherten, verschlüsselten Datenübertragung und können darauf vertrauen, dass Ihre eAU uns noch am gleichen Tag erreicht. Sie erhalten für Ihre Unterlagen und zur Vorlage beim Arbeitgeber weiterhin einen Ausdruck. Sollte der elektronische Versand einmal nicht klappen, erhalten Sie außerdem eine Bescheinigung für den Versand an die Krankenkasse.

Endlich da: Die elek­tro­ni­sche Arbeits­un­fä­hig­keits­be­schei­ni­gung

Inhalte werden geladen

Es wird noch besser: Bald ist auch der Arbeitgeber angebunden

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für den Arbeitgeber müssen Sie zwar zunächst auch weiterhin selbst auf den Weg bringen, ab dem 1. Juli 2022 wird sich aber auch das ändern. Bis dahin werden die technischen Voraussetzungen geschaffen, damit wir alle relevanten Daten über Ihre Arbeitsunfähigkeit auch sicher an den Arbeitgeber übermitteln können. Angaben zu Ihrem Arzt oder Ihrer Diagnose bleiben dabei Privatsache.

Sie wollen wissen, ob die eAU bei uns angekommen ist? In der TK-App finden Sie eine Übersicht Ihrer Krankmeldungen.

In unseren FAQ zur eAU beantworten wir alle Fragen zum Thema.