Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Besser, wenn man drüber redet: Das gilt vor allem, wenn es um die Gesundheit geht. Je offener wir sprechen über die kleinen Beschwerden, die leisen Befürchtungen und die ernsten Krankheiten, desto besser können wir uns schützen. Desto besser können uns die Ärztinnen und Ärzte helfen. Und desto besser können wir mit Diagnosen umgehen - egal, ob sie uns selbst betreffen oder unsere Angehörigen.

Genau das macht Dr. Yael Adler mit ihren Gästen in unserem neuen Podcast "Ist das noch gesund?": Die TV-Ärztin und Buchautorin redet über alles, was Körper und Seele in Schieflage bringen kann. Empathisch, offen, unverstellt. Mit dem Mut, auch die heiklen Fragen zu stellen. Und nicht ernster als nötig - Lachen hilft.

Woran erkenne ich, ob meine Schilddrüse spinnt? Was ist, wenn ich auf meiner Weltreise Malaria bekomme? Bin ich Burnout-gefährdet? Was kann ich tun, wenn mein Freund schnarcht?

"Ist das noch gesund?"

In jeder Folge geht Yael Adler einem Thema auf den Grund. Sie spricht zum Beispiel über die Schilddrüse und Internet-Sucht, über Burnout und Organtransplantationen, Malaria und Schnarchen. Und noch viel mehr: Alle zwei Wochen erscheint eine neue Folge von "Ist das noch gesund?". 

Abonnieren Sie unseren Podcast auf:

Die neuesten Folgen:

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Darmgesundheit: So schützen uns Bakterien 

Ohne Bakterien sind wir nicht lebensfähig - und wenn es diesen winzigen Mitbewohnern schlecht geht, geht es auch uns schlecht. Reizdarm, Hautprobleme, Übergewicht, Diabetes, Allergien, Depressionen: Bei vielen Leiden gibt es inzwischen Hinweise auf eine Beteiligung des Darm-Mikrobioms, also der Vielfalt von Bakterien, die in unseren Eingeweiden leben.  

Was tun all diese Bakterien in uns? Was können wir tun, um sie in einem gesunden Gleichgewicht zu halten? Und wie können wir Krankheiten mithilfe von Bakterien heilen? Darüber spricht Dr. Yael Adler heute mit Dr. Anne-Katharina Zschocke, seit 20 Jahren eine der führenden Mikrobiom-Expertinnen in Deutschland. 

Dr. Zschocke hat eine Reihe von Büchern zum Thema geschrieben, unter anderem "Natürlich heilen mit Bakterien" (AT, 2016) und "Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit" (Knaur, 2014).

Yael Adler spricht mit Anne-Katharina Zschocke über Fragen wie: 

  • Wo kommen eigentlich all die Bakterien her? 
  • Welche Bakterien machen mich gesund, welche krank? 
  • Wie muss ich mich ernähren, damit mein Mikrobiom im Lot bleibt? 
  • Wirken probiotische Nahrungsergänzungsmittel? 
  • Wann macht uns zu viel Hygiene krank? 
  • Was kann ich nach einer Antibiotika-Behandlung tun, um meine Darmflora wieder aufzubauen? 
  • Sollte ich eine Darmreinigung machen lassen? 

Links zum Podcast:

Weitere Links:

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

"Habt keine Angst vor Jod": Was du über deine Schilddrüse wissen musst

Dass wir eine Schilddrüse haben, merken wir meistens erst dann, wenn sie verrückt spielt: Rätselhafte Gewichtszunahme, Vergesslichkeit, Schlappheit - das können Zeichen einer Schilddrüsenunterfunktion sein, von der besonders Frauen betroffen sind. Über dieses kleine Organ am Hals, das so wichtig ist und uns so viel Ärger machen kann, spricht Dr. Yael Adler mit dem Schilddrüsenexperten Prof. Sven Diederich, Endokrinologe und ärztlicher Leiter des Praxisnetzwerks Medicover.

In dem Gespräch geht es um Fragen wie:

  • Wie funktioniert die Schilddrüse?
  • Woher kommt eine Schilddrüsenunterfunktion?
  • Warum werden bei der Schilddrüsenüberfunktion die Augen so dick?
  • Wie schlimm sind Knoten in der Schilddrüse?
  • Ist Jod wirklich so wichtig?
  • Worauf muss ich in der Schwangerschaft achten?
  • Macht Jod meine Hashimoto-Thyreoiditis schlimmer?
  • Wann muss man die Schilddrüse entfernen?

Links zum Podcast:

Weitere Informationen über die Schilddrüse und Schilddrüsenerkrankungen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

"Du bist nicht mehr du selbst": Was Depressionen mit einem machen können

Die Depression ist keine Lifestyle-Diagnose, sondern eine ernste Krankheit - die man behandeln kann und behandeln lassen sollte. Wie sich eine Depression anfühlt, was da mit einem geschieht und wie man sich wieder herausarbeiten kann, darüber spricht Dr. Yael Adler mit dem Psychiater Dr. Gernot Langs und der Journalistin Kati Krause.
 
Kati Krause erkrankte 2014 an einer schweren Depression. Im Verlauf ihrer Therapie gestaltete sie ihren Alltag und ihre Arbeit um, sie zog sich aus den sozialen Medien zurück, schreibt und spricht öffentlich über das Leben mit der Krankheit. Gernot Langst ist Chefarzt der Schön Klinik in Bad Bramstedt; er ist Facharzt für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.
 
Mit Yael Adler sprechen sie über Fragen wie:

  • Woher kommen Depression?
  • Ist Depression heilbar?
  • Was passiert in einer psychiatrischen Klinik?
  • Wie finde ich die richtige Therapie?
  • Kann ich von Psychopharmaka süchtig werden?

Links zum Podcast:

Weitere Informationen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Reise- und Tropenkrankheiten: Erst impfen, dann buchen? 

Ob Bayern oder Bali: Egal, wohin die Reise geht, ein kurzer Blick auf die Gesundheitslage vor Ort lohnt sich. Reicht mein Impfschutz aus? Gibt es da Zecken? Brauche ich eine Malaria-Prophylaxe? Kann ich schwanger oder mit Kindern dorthin reisen? 

Darüber spricht Dr. Yael Adler in dieser Woche mit Dr. Benno Kreuels vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Sie beantworten Fragen wie: 

  • Sind exotische Krankheiten wirklich so gefährlich? 
  • Welche Impfungen sind für welche Reise sinnvoll? 
  • Was gehört in die Reiseapotheke? 
  • Machen wir uns vor Reisen zu viele Sorgen?  

Links zum Podcast:

Weitere Informationen der TK:

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Schnarchen: Nervt nicht nur, ist auch gefährlich 

"Ich schnarch doch nicht!" Sicher? Die wenigsten Menschen merken, dass sie schnarchen - und bringen sich damit in Gefahr: Schnarchen kann zu Diabetes, Übergewicht, Impotenz und Bluthochdruck führen. Was kann man dagegen tun? Wann brauche ich eine Schnarchschiene, eine Atemmaske oder sogar eine Operation? Wer ist besonders gefährdet? Und woran merke ich, ob ich selber schnarche? Darüber spricht Dr. Yael Adler in dieser Woche mit dem Lungenfacharzt und Schlafmediziner Dr. Harald Müller-Pawlowski. 

Links zum Podcast:

Weitere Informationen rund ums Schnarchen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

"Beschimpft werde ich immer." Wie Louisa Dellert mit Body Shaming umgeht

Wer auf sozialen Medien wie Instagram Fotos von sich postet, muss mit Body Shaming rechnen: Online-Pöbeleien und Beleidigungen wie "Klappergestell" oder "fettes Schwein", die von Einzelfällen bis zu regelrechtem Psychoterror reichen können. Was treibt wildfremde Menschen dazu, andere für ihren Körper zu beleidigen - und was macht das mit den Betroffenen? Darüber spricht Dr. Yael Adler heute mit der Influencerin Louisa Dellert und dem Medizinsoziologen Dr. Friedrich Schorb.

Louisa Dellert kennt alle Varianten des Body Shamings, sie war früher Fitness-Modell und setzt sich seit Jahren für "Body Positivity" ein, einen gesunden, selbstbewussten Umgang mit dem eigenen Körper. 

Über die Hintergründe des Körperhasses im Netz und unsere Definition von "dick" forscht Dr. Friedrich Schorb, Leiter des bundesweiten Forschungsnetzwerks "Fat Studies" an der Universität Bremen.

Links zum Podcast:

Mehr zum Thema "Body Shaming" lesen Sie in unserem Artikel .

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

"Mein Mann konnte drei Menschen das Leben retten":  Warum wir mehr über Organspende sprechen müssen 

Und auf einmal sagen dir die Ärzte: Du hast nur noch 48 Stunden zu leben - es sei denn, wir finden für dich ein Spenderorgan. Wie ist das, wenn man plötzlich eine neue Leber, Niere oder sonst ein Organ braucht? Wie fühlt sich das an, wenn man die Organe eines Angehörigen zur Spende freigibt? Und was passiert mit Spender und Empfänger wirklich im Krankenhaus? 

Darüber spricht Dr. Yael Adler mit zwei Frauen, die das erlebt haben - und einer Ärztin, die jeden Tag mit Spendern und Empfängern arbeitet. 

  • Stefanie Grothmann war 33, als sie plötzlich mit akutem Leberversagen ins Krankenhaus kam. Sie hatte großes Glück - innerhalb weniger Tage wurde ein passendes Organ für sie gefunden. 
  • Vielen ist das nicht vergönnt - jeden Tag sterben in Deutschland drei Menschen, die auf der Warteliste stehen. Anita Wolf will das ändern: Sie hat die Organe ihres Mannes zur Spende freigegeben - was drei Menschen das Leben gerettet hat. Seitdem engagiert sie sich dafür, dass mehr Menschen sich frühzeitig die Frage stellen: Würde auch ich spenden? 
  • PD. Dr. Mira Choi ist Oberärztin an der Charité in Berlin, sie betreut vor allem Patienten, die auf eine neue Niere warten - oder nach der rettenden Operation den Weg in ihr neues Leben finden.

Die Deutsche Stiftung Organspende (DSO) koordiniert das Transplantationswesen in Deutschland. Informationen über ihre Arbeit finden Sie hier: https://www.dso.de/

Links zum Podcast:

Mehr Informationen rund um die Organspende

Unsere nächsten Themen:

  • Darmsanierung
  • Digital Wellbeing