Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Dorade mit Spinat-Kräu­ter-Kartof­feln

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 120 Gramm Zitrone, unbehandelt
  • 600 Gramm Doradenfilet
  • 1000 Gramm Spinat
  • 800 Gramm Karotte
  • 800 Gramm Kartoffeln
  • 40 Milliliter Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Kräuter der Provence, frisch
  • Pfeffer, schwarz

Zubereitung:

  • Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen. Zitrone waschen, trocken tupfen, etwas Schale abreiben. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen.
  • Doradenfilet waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln sowie salzen. 
  • Kräuter waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen und fein hacken.  Spinat waschen, trocken schleudern und putzen. Karotten und Kartoffeln schälen, waschen, in kleine Würfel schneiden, mit Spinat, Kräutern sowie Öl vermischen und in eine kleine Auflaufform geben. Gemüse-Kartoffelmischung mit Zitronenabrieb und -saft würzen sowie salzen und pfeffern und abgedeckt im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten garen. Zwischendurch das Gemüse einmal wenden. 
  • Doradenfilet mit der Hautseite nach unten auf die Gemüsemischung legen und abgedeckt ca. weitere 10 Minuten  garen. Dorade mit Spinat-Kräuter-Kartoffeln servieren. 

Tipp zum Rezept: Sie haben Lust auf einen Hauch Italien? Spinat-Kräuter-Kartoffeln schmecken auch mit Petersilie, Thymian oder Rosmarin gewürzt sehr gut. 

Nährwertangaben:

pro Portion

Energiedichte

0,57

Energie [kcal]  

475

Kohlenhydrate [g]

38,0

Fett [g]

17,7

Eiweiß [g]

37,4