Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Ein Hoch auf diese Power-Knolle: Rote Bete steckt voller gesunder Nährstoffe, beugt Blutarmut vor und stärkt die Abwehrkräfte. Genau das Richtige, um sich für die Erkältungszeit zu wappnen.

Für vier Personen:

  • 1 große Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 350 Gramm Rote Bete mit Grün
  • 1 kleiner Kohlrabi
  • 350 Gramm Kartoffeln (festkochend)
  • etwas Butter
  • etwas Olivenöl
  • 2 Teelöffel Kümmelsaat
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Apfelessig
  • 800 Milliliter Rinderfond
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer
  • 260 Gramm Hackfleisch (Rind)
  • 100 Gramm Muschelnudeln
  • 1 Römersalatherz
  • 1/2 Bund Dill
  • 100 Gramm saure Sahne

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Rote Bete und Kohlrabi schälen und in Spalten schneiden. Das Grün der Rote Bete abgedeckt beiseitelegen. Kartoffeln schälen und vierteln.
  2. Etwas Butter und Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln sowie den Knoblauch darin andünsten. Kümmel und Zucker zugeben und eine Minute dünsten. Nun Rote Bete, Kohlrabi und Kartoffeln zugeben und ein bis zwei Minuten mitdünsten. Anschließend mit Essig ablöschen und mit dem Rinderfond auffüllen. Das Lorbeerblatt zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt circa 35 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  3. Hackfleisch zerbröseln, unter Rühren zum Eintopf geben und weitere 15 Minuten garen.
  4. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen und den Römersalat putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Dill grob hacken und die saure Sahne mit Salz und Pfeffer
    verrühren. Eintopf mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Nudeln, Dill, Rote-Bete-Grün und Römersalat unterheben. Eintopf mit der sauren Sahne servieren.