Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Süßkar­tof­feln mit Quinoa und Spinat

Zubereitungszeit: circa 45 Minuten
Wartezeit: circa 20 Minuten

Für 4 Portionen:

  • 400 Gramm Blattspinat (TK)
  • 1,2 Kilogramm Süßkartoffel (4 Stück)
  • 160 Gramm bunter Quinoa
  • Salz
  • 60 Gramm Pinienkerne
  • 200 Gramm Kirschtomate
  • 80 Gramm Sojajoghurt
  • Pfeffer
  • 2 Teelöffel Sonnenblumenöl

Utensilien:

Brett, Messer, Backpapier, Backblech, Sieb, Topf, Pfanne, Schüssel, Auflaufform

Zubereitung:

  1. Spinat auftauen lassen. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C /Umluft: 200 °C). Süßkartoffel waschen, trocken tupfen und halbieren. Schnittflächen der Süßkartoffelhälften mit einer Gabel mehrmals einstechen. Süßkartoffel anschließend mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im unteren Drittel 30-35 Minuten im Ofen garen.
  2. In der Zwischenzeit Quinoa in einem Sieb so lange mit kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser klar bleibt. Nach Packungsanweisung in Salzwasser zubereiten. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Tomate waschen, trocken tupfen und vierteln.
  3. Spinat auspressen und grob hacken. Spinat, Sojajoghurt und Quinoa in einer Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Süßkartoffelhälften aus dem Backofen nehmen und das Innere mit einem Esslöffel vorsichtig herauslösen. Masse zerkleinern und mit der Quinoamischung vermengen. Füllung in die Süßkartoffelschale geben und Tomate darauf verteilen. Auflaufform mit Öl einfetten, Süßkartoffel hineingeben und erneut circa zehn Minuten backen. Süßkartoffel aus dem Ofen nehmen und mit Pinienkernen garnieren.
Nährwertangaben
 pro Portion
Energiedichte 0,86
Energie [kcal]  543
Kohlenhydrate [g]88,8
Fett [g]13,0
Eiweiß [g]17,4