Ja, wir übernehmen die Kosten. Vorausgesetzt,

  • es handelt sich um ein rezeptpflichtiges Verhütungsmittel wie die Antibabypille oder die Spirale, 
  • Sie haben das 22. Lebensjahr noch nicht vollendet
    und
  • Ihr Arzt stellt ein Kassenrezept aus.

Weitere Details

Wird Ihnen ein empfängnisverhütendes Mittel zu therapeutischen Zwecken verschrieben, übernehmen wir auch die Kosten, wenn Sie älter als 22 Jahre sind.

Wichtig: Ab 18 Jahren müssen Sie die gesetzliche Zuzahlung in Höhe von zehn Prozent des Verkaufspreises, mindestens fünf Euro und höchstens zehn Euro leisten.