Ja. Denn wenn Sie über die Künstlersozialkasse versichert sind, sind Sie auch versicherungspflichtig. Das bedeutet, dass Sie sich wieder in einer gesetzlichen Krankenkasse versichern können. Gegenüber Ihrer privaten Versicherung haben Sie in diesem Fall ein außerordentliches Kündigungsrecht.

Weitere Details

Stellen Sie einfach einen Antrag auf Mitgliedschaft:

Mitglied werden

Auch nach Befreiung von der Versicherungspflicht möglich

Sie haben sich in der Vergangenheit von der Versicherungspflicht befreien lassen? Das schließt normalerweise eine Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung aus. Aber als selbstständiger Künstler oder Publizist können Sie die Befreiung von der Versicherungspflicht rückgängig machen lassen. Ihren Antrag auf Befreiung können Sie jedoch nur innerhalb der ersten drei Jahre nach erstmaliger Aufnahme Ihrer selbstständigen Tätigkeit als Künstler oder Publizist widerrufen. Dafür erklären Sie gegenüber der Künstlersozialkasse schriftlich, dass Ihre Befreiung von der Versicherungspflicht enden soll.

Versicherungspflichtig werden Sie allerdings erst nach Ablauf der Dreijahresfrist. Das bedeutet, dass Sie sich in diesen drei Jahren zunächst noch weiter privat krankenversichern müssen.