TK-Hausarzttarif

Ihr Hausarzt ist für Sie der erste Ansprechpartner in Sachen Gesundheit? Sie suchen andere Ärzte nur nach Überweisung Ihres Hausarztes auf? Dann könnte der TK-Hausarzttarif ein passendes Angebot für Sie sein.

 

Für wen ist der TK-Hausarzttarif geeignet?

Besonders geeignet ist der TK-Hausarzttarif zum Beispiel für Patienten, deren Behandlung aufwändig zu koordinieren ist - wenn also zum Beispiel Hausbesuche erforderlich sind, Pflegepersonal benötigt wird oder mehrere Fachärzte eingebunden werden müssen.

Für wen ist der TK-Hausarzttarif nicht geeignet?

Nicht geeignet ist die Teilnahme zum Beispiel für Patienten,

  • die häufig verreisen oder dienstlich unterwegs sind und sich somit nicht in der Nähe ihres Arztes aufhalten.
  • die einen Umzug planen.
  • die Wert auf eine Zweitmeinung bei bevorstehenden medizinischen Entscheidungen legen, denn sie binden sich fest an den Hausarzt und müssen immer erst diesen für eine Behandlung und Überweisung in Anspruch nehmen.

Wer kann an dem Hausarzttarif teilnehmen?

Die Teilnahme an dem Tarif ist freiwillig. Niemand ist zur Teilnahme verpflichtet oder muss sich dazu drängen lassen. Denn auch wenn Sie nicht den TK-Hausarzttarif wählen, haben Sie Anspruch auf die reguläre hausärztliche Behandlung. Sie ist völlig unabhängig von der Teilnahme an einem Hausarzttarif.

 

Wer Kostenerstattung für die ambulante ärztliche Versorgung gewählt hat, oder bei einem anderen Hausarzt bereits ein spezielles hausärztliches Versorgungsangebot wahrnimmt, kann leider nicht teilnehmen.

Wozu dient der TK-Hausarzttarif?

Ihr Hausarzt übernimmt eine Lotsenfunktion: Er koordiniert die Behandlung, bindet bei Bedarf Fachärzte mit ein und kümmert sich um Ihre Versorgung mit Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln.

 

So sollen zum Beispiel belastende Doppeluntersuchungen vermieden werden. Ist ein Besuch beim Facharzt erforderlich, hilft Ihr Hausarzt, möglichst schnell einen Termin zu bekommen. Teilnehmende Hausärzte müssen sich regelmäßig fortbilden, an Qualitätszirkeln teilnehmen und in ihrer Praxis ein Qualitätsmanagement etablieren. Dafür erhalten sie eine höhere Vergütung als sonst.

 

Sie verpflichten sich allerdings während Ihrer Teilnahme am Hausarztmodell, immer zuerst Ihren Hausarzt aufzusuchen und Fachärzte nur mit Überweisung des Hausarztes zu konsultieren. Es gibt ein paar Ausnahmen, bei denen Sie direkt zu einem Facharzt gehen können. Nähere Informationen dazu finden Sie in den Fragen "Kann ich einen Facharzt auch ohne Überweisung aufsuchen?", "Mein Hausarzt ist krank oder im Urlaub. Kann ich ohne Überweisung zum Facharzt gehen?" und "Mein Hausarzt ist krank oder im Urlaub. Kann ich zu einem anderen Hausarzt gehen?".

 

Die Teilnahme ist freiwillig und für Sie kostenfrei. Sie profitieren von den Sonderkonditionen des Vertrages: Ihr Hausarzt bietet pro Woche mindestens eine erweiterte Sprechzeit an. Auch Wartezeiten sollten für TK-Patienten mit Termin nicht länger als 30 Minuten sein

Kann ich auch ohne Überweisung einen Facharzt aufsuchen?

Nein, für die Behandlung bei einem Facharzt benötigen Sie die Überweisung Ihres Hausarztes. Es gibt jedoch Ausnahmen für folgende Fachärzte:

  • Gynäkologie
  • Augenheilkunde
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Zahnheilkunde
  • Notfallbehandlung

Wichtig: Gehen Sie zu einem anderen als zu dem von Ihnen gewählten Hausarzt oder suchen Sie ohne Überweisung einen Facharzt auf, können Mehrkosten auf Sie zukommen. 

Mein Hausarzt ist krank oder im Urlaub. Kann ich ohne Überweisung zum Facharzt gehen?

Nein. Sie benötigen auch in diesem Fall eine Überweisung für die Behandlung bei einem Facharzt. Die Überweisung wird von dem Vertreter Ihres Hausarztes ausgestellt. Ihr Hausarzt ist verpflichtet, mindestens einen Vertreter für den Krankheitsfall oder für die Urlaubszeit. zu benennen.

 

Wichtig: Gehen Sie ohne Überweisung zu einem Facharzt, können Mehrkosten auf Sie zukommen. Es gibt jedoch Ausnahmen für folgende Fachärzte:

  • Gynäkologie
  • Augenheilkunde
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Zahnheilkunde
  • Notfallbehandlung

Mein Hausarzt ist krank/im Urlaub. Kann ich zu einem anderen Hausarzt gehen?

Sie können zu dem Vertreter Ihres Hausarztes gehen. Ihr Hausarzt ist verpflichtet, mindestens einen Vertreter für den Krankheitsfall oder für die Urlaubszeit zu benennen.

 

Wichtig: Gehen Sie zu einem anderen Hausarzt als zu dem benannten Vertreter, können Mehrkosten auf Sie zukommen.

Gibt es den TK-Hausarzttarif bundesweit?

In immer mehr Bundesländern nehmen Hausärzte an dem Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung teil. Möchten Sie wissen, ob Ihr Hausarzt daran teilnimmt oder eine Liste der teilnehmenden Ärzte zugeschickt bekommen, rufen Sie einfach unser TK-Hausarztteam an, Telefon: Telefonnummer:040 - 4606 626 170.

Wie kann ich an dem Hausarzttarif teilnehmen und wann beginnt die Teilnahme?

Einschreiben können Sie sich nur bei den Hausärzten, die einen entsprechenden Vertrag mit der TK geschlossen haben. Unser TK-Hausarztteam nennt Ihnen gerne teilnehmende Hausarzt in Ihrer Nähe: Telefon: Telefonnummer:040 - 4606 626 170.

 

Der Hausarzt informiert Sie über das Modell auf und leitet Ihre Teilnahmeerklärung an die TK weiter. Sie erhalten danach ein Begrüßungsschreiben.

 

Ihre Teilnahme beginnt in der Regel im Folgequartal, wenn Sie sich mindestens zwei Monate vor Quartalsbeginn bei Ihrem Hausarzt eingeschrieben haben. Beispiel: Melden Sie sich im April an, können Sie ab Juli teilnehmen. Anschließend sind Sie für zwölf Monate an das Hausarztmodell gebunden.

Kann ich die Teilnahme auch widerrufen?

Sie können die Teilnahme innerhalb von zwei Wochen nach Abgabe der Teilnahmeerklärung ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen.

 

Senden Sie den Widerruf an:

 

Techniker Krankenkasse
TK-Hausarztteam
22291 Hamburg

 

oder per E-Mail an:

TK-Hausarztteam@tk.de

Wie lange bin ich an die Teilnahme gebunden?

Sie verpflichten sich für zwölf Monate. Kündigen können Sie Ihre Teilnahme erstmals vier Wochen zum Ende des ersten Teilnahmejahres, danach jeweils vier Wochen zum Quartalsende.

Kann ich die Teilnahme am TK-Hausarzttarif kündigen?

Sie können die Teilnahme

  • frühestens vier Wochen vor Ablauf der ersten zwölf Monate

  • oder nach Ablauf des ersten Teilnahmejahres jeweils vier Wochen vor dem Ende des Quartals

ohne Angabe von Gründen schriftlich kündigen. Senden Sie die Kündigung an:

 

Techniker Krankenkasse
TK-Hausarztteam
22291 Hamburg

 

oder per E-Mail an:

TK-Hausarztteam@tk.de