Schwerhörige Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten digital programmierbare beziehungsweise digitale Hörhilfen komplett ohne Zuzahlung. Für das erste Hörgerät zahlt die TK bis zu 1.000 Euro, bei Hörhilfen für beiden Ohren bis zu 2.000 Euro. Außerdem tragen wir die Kosten für Batterien, Ohrpassstücke und Reparaturen.

Weitere Details

Dafür erhält der Hörgeräteakustiker eine jährliche Service-Pauschale.

Die Kosten werden direkt mit dem Hörgeräteakustiker abgerechnet. Ein eigener Kostenanteil fällt nur an, wenn Sie ausdrücklich Leistungen wünschen, die medizinisch nicht notwendig sind.

Bei der Auswahl des richtigen Hörgerätes berät Sie speziell geschultes Fachpersonal. Das sind entweder Pädakustiker oder Hörgerätemeister mit Erfahrung in der Beratung von Kindern.