Insgesamt 50 Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Regionen Deutschlands waren für den Award nominiert. Sie alle hatten im Vorjahr das Zertifizierungsverfahren erfolgreich durchlaufen und das Gütesiegel "Best Place to Learn" für die betriebliche Ausbildung erlangt. Nun fand die Preisverleihung statt.

Die besten Ausbildungsbetriebe: Award 2021

Die Ausbildungsbetriebe mit den höchsten Bewertungen erhielten den Award als jahrgangsbeste Ausbildungsbetriebe 2021.

  • In der Größenklasse bis 100 Mitarbeiter wurde das Unternehmen Creditreform Herford & Minden Dorff aus Löhne ausgezeichnet. 
  • In der Kategorie 101 bis 500 Mitarbeiter wurden zwei Preise vergeben: An Diagramm Halbach aus Schwerte und an die Bäckerei Bertermann aus Minden. 
  • In der Klasse 501 bis 1.000 Mitarbeiter wurde Zentis aus Aachen und bei den Unternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern TenneT TSO aus Lehrte gekürt.

Sonderpreis: "Gesundheitspreis Ausbildung"

Neben den Bestenpreisen für die zertifizierten Unternehmen vergab die Techniker Krankenkasse in Kooperation mit AUBI-plus den "Gesundheitspreis Ausbildung". Dieser Sonderpreis soll darauf aufmerksam machen, dass sich Ausbildungsbetriebe möglichst frühzeitig und vor allem ganzheitlich um die Gesundheit ihres Nachwuchses kümmern sollten. Die Preise gingen an die Unternehmen Hansgrohe aus Schiltach und Diagramm Halbach aus Schwerte - sie überzeugten die Fachjury der TK mit ihren Gesundheitskonzepten.

Das Deutsche Ausbildungsforum - DAF

Ausbilder sind oft "Einzelkämpfer" in den Unternehmen. Als Basis für Networking und Erfahrungsaustausch der Ausbildungsbetriebe organisiert der TK-Kooperationspartner AUBI-Plus einmal jährlich das Deutsche Ausbildungsforum - DAF. Die Techniker ist als Gesundheitspartner dabei.

Das Deutsche Ausbildungsforum wendet sich in erster Linie an die Ausbilder und Ausbildungsverantwortlichen in den Unternehmen. Auf ihre Tätigkeiten und Herausforderungen sind die Themen abgestimmt. Ziel des Forums: Jeder Teilnehmer nimmt praktische Tipps und Informationen mit, die er für die tägliche Arbeitspraxis nutzen kann.

Neben Fragen des erfolgreichen Recruitings und der Organisation der betrieblichen Ausbildung gehört auch die Zukunft der dualen Ausbildung zu den Themen - beispielsweise durch die Digitalisierung in der Ausbildung. Die Vorträge werden von Praktikern für Praktikern angeboten. Damit sind der Praxisbezug und die Möglichkeiten der schnellen Umsetzung in die eigene Arbeitspraxis sichergestellt (Best Practice). 

Das Highlight der jährlichen Abendveranstaltung ist die Auszeichnung der Besten der Besten: Prämiert werden die Unternehmen, die im Vorjahr bei der Zertifizierung für "Best Place to Learn" die besten Ergebnisse vorweisen konnten. Die Techniker vergibt zusätzlich den "Gesundheitspreis Ausbildung". In die Auswahl kommen zertifizierte Unternehmen, die sich durch ein besonderes Angebot für Auszubildende und junge Beschäftigte auf dem Feld der betrieblichen Gesundheitsförderung auszeichnen.