Für Beschäftigungen im Übergangsbereich gibt es eine besondere Beitragsberechnung. Der Arbeitgeber zahlt den vollen Beitragsanteil, während der Anteil des Arbeitnehmers geringer ausfällt. Die genauen Beiträge können Sie mit dem Midijobrechner (ehemals Gleitzonenrechner) berechnen.

Weitere Details

Beschäftigte im Übergangsbereich - ehemals Gleitzone oder Niedriglohnbereich - sind versicherungspflichtig. Sie verdienen zwischen 450,01 Euro und 1.300 Euro pro Monat. Am 1. Oktober 2022 steigt der Übergangsbereich auf 520,01 Euro bis 1.600 Euro.

Innerhalb des Übergangsbereichs steigt die prozentuale Belastung des Arbeitnehmers bis zum vollen Beitragsabzug progressiv an. 

Der niedrigere Sozialversicherungsbeitrag soll Beschäftigte motivieren, auch geringer bezahlte Jobs anzunehmen.