2021 beträgt die Insolvenzgeldumlage 0,12 Prozent des rentenversicherungspflichtigen Bruttoarbeitsentgelts. Im Jahr 2020 waren es 0,06 Prozent.