Ja, wir übernehmen die vollständigen Kosten. Legen Sie beim Arzt einfach Ihre Versichertenkarte vor, darüber erfolgt die Abrechnung. 

Weitere Details

Seit diesem Jahr kommt übrigens generell der Vierfach-Grippe-Impfstoff zum Einsatz. Der Vierfach-Impfstoff enthält vier verschiedene Virus-Stämme, der bisher häufig verabreichte Impfstoff lediglich drei.

Abhilfe für Lieferengpass bei Grippeimpfstoff

Für den Grippe-Impfstoff Influvac® Tetra wurde eine Indikationserweiterung genehmigt: Ab sofort können auch Kinder ab drei damit geimpft werden (bisher nur Personen ab 18). 

Für Kinder ab sechs Monaten gibt es außerdem die Grippe-Impfstoffe Influsplit Tetra® und Vaxigrip Tetra®, für 2- bis 17-Jährige den nasalen Impfstoff Fluenz® Tetra.