Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Seltene Tumore des Kindes- und Jugendalters, Eierstock-, Eileiter- oder Bauchfellkrebs
  • Therapie: Gensequenzierung des Tumorgewebes, bio-informatische Auswertung der Gendaten, Therapieempfehlung
  • Behandlungsregion: Raum Berlin-Brandenburg, Heidelberg, Essen
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Details zur Behandlung

Optimierte Therapie in speziellen universitären Zentren

Jede Krebserkrankung ist anders. Daher ist es oft schwer, eine geeignete Therapie zu finden. Wenn eine Behandlung nicht anschlägt oder der Tumor erneut auftritt, verspricht die sogenannte Präzisionsmedizin Hilfe. Mit den Techniken der Molekularbiologie und Bio-Informatik wird dabei nach der am besten passenden Behandlungsmethode gesucht.

Wir bieten Kindern und Jugendlichen mit seltenen Tumoren sowie Frauen mit Eierstock-, Eileiter- oder Bauchfellkrebs eine noch präziser auf sie abgestimmte Therapie an, sofern sie bisher erfolglos behandelt wurden oder wenn die Erkrankung erneut ausbricht.

Mit der Präzisionsmedizin zur individualisierten Behandlung

Einer humangenetischen Aufklärung folgt ein Gen-Panel-Test (NGS 600+). Dabei wird das Tumorgewebe genetisch analysiert. Die so gewonnenen Daten werden einer datenbank-gestützten Analyse unterzogen, die wiederum auf Basis der weltweit veröffentlichten wissenschaftlichen Literatur nach individuellen Therapiemöglichkeiten sucht und einen Vorschlag erstellt. Expertinnen und Experten verschiedener Fachrichtungen bewerten diesen Vorschlag in einer speziellen Tumorkonferenz und erarbeiten einen individuellen Therapieplan.

Ihre Vorteile auf einem Blick

Sie profitieren gleich mehrfach von dem Versorgungsangebot:

  • Bessere Heilungschancen aufgrund der individualisierten Therapie
  • Geringere Nebenwirkungen
  • Weniger Langzeit-Spätfolgen der (Chemo-)Therapie

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Klinik unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Kliniken gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der präzisionsmedizinischen Diagnostik.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

Welche Kliniken machen mit?

A. Kinderheilkunde:

Ihr direkter Kontakt zum Krankenhaus:

Charité Universitätsmedizin Berlin
Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie
Campus Virchow-Klinikum
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Tel. 030 - 450 66 68 08

www.kinderonkologie.charite.de
Anne.Thorwarth@charite.de

Universitätsklinik Heidelberg
Hopp-Kindertumorzentrum am NCT Heidelberg (KiTZ)
Im Neuenheimer Feld 130.3
69120 Heidelberg

Tel. 0 62 21 - 56 74 39

www.kitz-heidelberg.de
martina.nesper-brock@kitz-heidelberg.de

Universitätsklinikum Essen
Klinik für Kinderheilkunde III
Hufelandstr. 55
45147 Essen

Tel. 0201 - 723-37 84

www.kinderklinik3.uk-essen.de
kinderonkologie@uk-essen.de

B. Frauenheilkunde

Ihr direkter Kontakt zum Krankenhaus:

Charité Universitätsmedizin Berlin
Klinik für Gynäkologie mit Zentrum für onkologische Chirurgie
Campus Virchow-Klinikum
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Tel. 030 - 450 66 44 69

www.charite.de
elena.braicu@charite.de

Klinikum Essen-Mitte
Evang. Huyssens-Stiftung
Klinik für Gynäkologie und Gynäkologische Chirurgie
Henricistraße 92
45136 Essen

Tel. 02 01 - 17 43 44 44

www.kliniken-essen-mitte.de
sekretariatgo@kliniken-essen-mitte.de

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialistinnen und Spezialisten  vom TK-Patientenservice beraten Sie gern:

Telefon: 040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten: Montag bis Donnerstag 8 - 18 Uhr und Freitag 8 - 16 Uhr