Besondere Behandlungsangebote der TK

Wir haben für unsere Versicherten mehr als 300 spezielle und innovative Behandlungsmöglichkeiten vereinbart. Die sogenannte "Besondere Versorgung" garantiert Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Behandlungsbereich: Übermäßige oder unkontrollierte Nutzung von Computer-/Konsolenspielen, Sozialen Medien und/oder Streaming-Diensten
  • Therapien: App-basiertes Trainingsprogramm für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern
  • Behandlungsregion: bundesweit
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt. 

Details zur Behandlung

Neben einem unbedenklichen Medienkonsum in der Freizeit, gibt es auch Konsumformen, die als riskant oder pathologisch einzuordnen sind. Zeigt sich so ein Konsummuster, sprechen wir von einer medienbezogenen Störung, weil es den Betroffenen erhebliche Probleme im Alltag bereitet.

Res@t kann dabei helfen, Symptome, die sich bei einer medienbezogenen Störung zeigen, zu reduzieren. Es kann außerdem Eltern stärken, damit sie so gut wie möglich ihre Kinder unterstützen können.

Ablauf

Als Erstes findet ein diagnostisches Gespräch in einer kinder- und jugendpsychiatrischen Praxis/Ambulanz statt. Wenn eine drohende oder bestehende medienbezogene Störung festgestellt wird, erhalten die Teilnehmenden Zugang zur App.

Je nach individuellem Bedarf und Empfehlung der behandelnden Person gibt es ein Training für Kinder und Jugendliche sowie ein Training für deren Eltern. Die Trainings wurden von klinischen Expert:innen entwickelt.

Das Trainingsprogramm besteht aus 10 Modulen. Sie werden wöchentlich in der Res@t-App bereitgestellt. Die Bearbeitung eines Moduls dauert ca. 20 Minuten. Die Inhalte werden durch anschauliche Graphiken und Videosequenzen und Gamification-Elemente vermittelt.

Da dieses Versorgungsangebot neu ist, wird es im Rahmen einer Wirksamkeitsstudie wissenschaftlich begleitet. Die Teilnehmenden nehmen an 3 schriftlichen Befragungen teil. Neben einer Eingangsbefragung, erfolgen nach 10 und nach 20 Wochen 2 Nachbefragungen. Alle Befragungen werden Online über eine zertifizierte gesicherte Plattform ausgefüllt und die Fragen können dort flexibel beantwortet werden. 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Ihr Kind wird auf eine medienbezogene Störung untersucht.
  • Sie und ihr Kind werden professionell unterstützt.
  • Sie erhalten die App für das Trainingsprogramm kostenfrei.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Praxis oder Ambulanz unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärztinnen und Ärzte gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschlussbefragung nach etwa 20 Wochen.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

So nehmen Sie Kontakt auf

Sie möchten wissen, welche Arztpraxen und Kliniken in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

TK-ServiceTeam
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Fragen zum Behandlungsangebot

Unser Team vom TK-PatientenService berät Sie gern:

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr