Wir bezahlen die Brillengläser unabhängig von der Dioptrien-Anzahl. Wie bei Erwachsenen gibt es Festbeträge, die wir übernehmen. 

Wichtig: Die Brillengläser müssen vom Augenarzt verordnet werden. Das Brillengestell zahlen Sie selbst. 

Weitere Details

Für die Kostenübernahme

  1. Gehen Sie zum Arzt und lassen sich eine augenärztliche Verordnung ausstellen. 
  2. Mit der Verordnung gehen Sie zum Augenoptiker. Dieser wird den Anteil, den wir übernehmen, direkt mit uns abrechnen
  3. Sie erhalten eine Rechnung über den Restbetrag für die Brillengläser, das Brillengestell und die gesetzliche Zuzahlung

Kinder unter 14 Jahren

  • Ist die alte Brille beschädigt oder verloren, können Sie direkt zum Optiker gehen und eine neue kaufen. Der Optiker rechnet die Gläser wieder mit uns ab. Wichtig: Das gilt nur innerhalb der ersten drei Monate nach der ersten Verordnung.
  • Sie benötigen ebenfalls eine neue Verordnung, wenn sich die Dioptrien-Zahl geändert hat.

Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren

  • Ist nach der ersten Verordnung eine neue Brille mit anderer Dioptrien-Zahl nötig, können Sie direkt zum Optiker gehen. Dieser rechnet die Brillengläser mit uns ab. Gehen Sie aber trotzdem regelmäßig zum Augenarzt und lassen die Sehkraft kontrollieren. 

Sportbrille

Bis zur Vollendung der allgemeinen Schulpflicht - in der Regel mit Beendigung der 10. Klasse - übernehmen wir zusätzlich die Kosten für eine Brille mit Kunststoffgläsern. Das Brillengestell zahlen Sie selbst.