Raus aus Labor, Hörsaal oder Bibliothek! In lockerer Umgebung überzeugen Nachwuchswissenschaftler auf der großen Bühne ihr Publikum davon, dass Wissenschaft spannend sein kann. Kreativ präsentieren sie, woran sie teilweise seit Jahren forschen. Am Ende entscheidet das Publikum, wer den besten Vortrag geliefert hat. So geht der Science Slam.

Gegen Diskriminierung und Cybermobbing - mit dem Titel "offen und ehrlich" steht die Science Slam Tour in diesem Jahr für eine offene Gesellschaft ein. In den unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen geht es darum, irrationalen Meinungen zu gesellschaftlichen Themen rationale wissenschaftliche Fakten gegenüberzustellen.  

Zehn Minuten auf der großen Bühne

Die Teilnehmer haben jeweils zehn Minuten Zeit, dem Publikum ihr Projekt oder ihre Forschungsarbeit zu präsentieren. Wie sie das tun, entscheiden die Slammer selbst. Vom Rap übers Gedicht bis zur Tanzeinlage - alles ist erlaubt! Beim Finale in Hamburg treten dann die jeweiligen Sieger der einzelnen Städte gegeneinander an und es wird ein Gesamtsieger gekürt.

Science Slam 2019

Die Weltverbesserer-Tour

Die Weltverbesserer-Science-Slams

Science Slam und Weltverbesserer - passt das überhaupt? Das passt, denn die Welt zu verändern, das beginnt im Kopf. Die Techniker fördert deshalb den Science Slam der Weltverbesserer-Initiative.

Die einzelnen Slams finden in diesem Jahr voraussichtlich von Spätsommer bis Dezember in zwölf deutschen Städten statt.

Mehr Informationen