Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

"Hätt ich Dich heut' erwartet, hätt ich Kuchen da...." Von diesem vor Vitaminen strotzenden Obstkuchen kann man wirklich jederzeit naschen. Kokos-Joghurt sorgt für einen Frische-Kick - und weil pro Stück nur 300 Kilokalorien anfallen, kann man nachmittags getrost zulangen.

Exotische Früchte wie Kiwi, Papaya, Mango und Physalis enthalten reichlich abwehsstärkendes Vitamin C. Schon mit einem Stückchen Kuchen kann mehr als ein Drittel des Tagesbedarfs gedeckt werden.

Zutaten für 12 Stücke:

  • 150 Gramm Joghurtbutter
  • 125 Gramm Rohrzucker
  • Salz
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 ½ Teelöffel Backpulver
  • 100 Milliliter Milch (1,5 % Fett)
  • 3 Kiwis
  • ½ Papaya (ca. 250 Gramm)
  • 1 kleine Mango (ca. 300 Gramm)
  • 24 Physalis
  • 150 Gramm Kokosjoghurt
  • 125 Gramm Quittengelee

Zubereitung:

  1. Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 8 Minuten cremig schlagen.
  2. Eier nacheinander gründlich unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Masse heben.
  3. Den Teig in eine, wenn erforderlich gefettete, Tarteform (26 Zentimeter Durchmesser) geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stude 2–3) auf der untersten Schiene 20–25 Minuten hellbraun backen.
  4. Den Boden kurz abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
  5. Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Papaya schälen, entkernen und in Spalten schneiden.
  6. Mango schälen, in 2 dicken Scheiben vom Stein schneiden und Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Physalis aus der Pergamenthaut lösen, waschen und trockentupfen.
  7. Den Boden mit Kokosjoghurt bestreichen.
  8. Die Früchte dekorativ auf dem Obstboden anrichten.
  9. Das Quittengelee mit 3 Esslöffel Wasser in einem kleinen Topf unter Rühren erwärmen und das Obst damit bestreichen. Kurz abkühlen lassen und den tropischen Obstkuchen sofort servieren.