Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereiche: Krankheiten und Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane und orthopädische sowie allgemein- und unfallchirurgische Erkrankungen
  • Therapien: Ambulantes Operieren, minimalinvasive Chirurgie, ärztliche Beratung, Untersuchung
  • Behandlungsregion: Rheinland-Pfalz
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Details zur Behandlung

Wir haben uns das Ziel gesetzt, die ambulante Versorgung unserer Versicherten zu verbessern. Dafür haben wir ein besonderes Leistungspaket vereinbart.

Moderne Operationstechniken wie die sogenannte minimalinvasive Chirurgie und schonende Narkosen belasten den Organismus weit weniger als früher. Ein aufwendiger Krankenhaus-Aufenthalt ist somit nicht mehr notwendig. 

Gemeinsam mit Ihrem Arzt besprechen Sie, ob die geplante Operation ambulant durchgeführt werden kann oder ob Ihr Gesundheitszustand eventuell eine kurzstationäre Betreuung erfordert. Sie werden während der gesamten Behandlung von den Spezialisten in den Bereichen Orthopädie, Chirurgie und Gynäkologie in der Tagesklinik am Brand betreut.

Vor dem Eingriff

Wenn Sie sich gemeinsam mit Ihrem Haus- oder Facharzt für eine ambulante Operation entschieden haben, vereinbaren Sie einen Operationstermin. Ihr Haus- oder Facharzt oder Ihr Operateur veranlasst alle notwendigen Voruntersuchungen. Der Narkosearzt und der operierende Arzt klären Sie ausführlich über den chirurgischen Eingriff, die Narkose und alle damit verbundene Risiken auf und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Der Operationstag

Am Tag der Operation werden Sie vom OP-Team individuell und umfassend betreut. Nach der Operation bleiben Sie eine gewisse Zeit, je nach Art der Operation und Narkose, im Aufwachraum. Der Arzt überprüft bei einer abschließenden Untersuchung, ob alles in Ordnung ist und Sie nach Hause entlassen werden können. Sie erhalten dann den Entlassungsbrief für den weiterbetreuenden Arzt und eventuell notwendige Medikamente.

Wieder zu Hause

Kontrolle und Nachbehandlung in den Tagen nach dem Eingriff erfolgen entweder durch den Operateur oder durch Ihren Haus- oder Facharzt. Wenn Sie zu Hause nicht ausreichend versorgt werden können, beraten wir Sie gern über die Möglichkeiten der häuslichen Krankenpflege durch ambulante Pflegedienste.

Welche ambulanten Operationen bietet die Klinik an?

  • Eingriffe am Kniegelenk, zum Beispiel Kreuzbandersatzplastik, Meniskusresektion, Meniskusnaht
  • Arthroskopische Eingriffe am oder im Schultergelenk
  • Eingriffe am Fuß
  • Eingriffe an Muskeln, Sehnen und Faszien
  • Operationen an der Wirbelsäule, zum Beispiel. Bandscheiben-Operation
  • Operationen am Oberarm, am Ellenbogen, am Unterarm und an der Hand
  • Operationen bei Leisten-, Schenkel- und Narbenbruch
  • Operationen an Hüfte und Oberschenkel, beispielsweise Hüftarthroskopie
  • Operative Behandlung von Analfisteln und Hämorrhoiden
  • Gynäkologische Eingriffe, etwa Myom-Entfernung, Entfernung der Eierstöcke, Entfernung der Gebärmutter, Zystenentfernung

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie profitieren von der ambulanten Operation gleich mehrfach:

  • Die Tagesklinik am Brand erfüllt hohe Anforderungen an Qualität und Qualitätssicherung.
  • Die operierenden Ärzte sind ausgewiesene Spezialisten in ihren jeweiligen Fachgebieten.
  • Sie erhalten eine persönliche und individuelle Behandlung: Ihr Vorgespräch, die Operation und die Nachbehandlung erfolgen durch denselben Facharzt
  • Für Sie koordiniert der operierende Arzt alle Leistungen und Maßnahmen.
  • Sie bekommen schnell einen Termin und profitieren von kurzen Wartezeiten bis zu Ihrem Eingriff.
  • Falls medizinisch erforderlich, übernachten Sie eine Nacht in einem komfortablen Ein- oder Zweibettzimmer mit Bad/WC.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Klinik oder Praxis unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärzte, Kliniken und Therapieeinrichtungen gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der Behandlung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

Welche Kliniken und Reha-Einrichtungen machen mit?

Tagesklinik am Brand
Am Brand 12
55116 Mainz

Tel. 061 31 - 97 22 90

www.tagesklinik-mainz.de
info@tagesklinik-mainz.de

Reha (Auswahl):

Ambulantes Reha-Zentrum Mainz-Mombach
Obere Kreuzstr. 30
55120 Mainz

Physioteam im
Gelenkzentrum Rheinhessen GbR 

Ludwig-Eckes-Allee 6
55268 Nieder-Olm

REHA VITAL
Honigstraße 7-13
55262 Heidesheim

Gern senden wir Ihnen eine Adressliste der teilnehmenden Praxen per Post zu. Rufen Sie einfach unser TK-Service-Team an: 

Telefon: 0800 - 285 85 85

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialistinnen und Spezialisten vom TK-Patientenservice beraten Sie gern: 


Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr