Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

 Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Orthopädische Erkrankungen, gynäkologische Erkrankungen, Urogenitalsystem, Hals- Nasen-Ohren, Muskel- und Skelettsystem und Bindegewebe, Erkrankungen am Bewegungsapparat, Leisten- und Nabelbrüche 
  • Therapien: Ambulantes Operieren, ärztliche Beratung
  • Behandlungsregion: Niedersachsen
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Details zur Behandlung

Wir haben uns das Ziel gesetzt, die Qualität der ambulanten Versorgung unserer Versicherten zu verbessern. Dafür haben wir ein besonderes Leistungspaket vereinbart. Inhalt dieser Vereinbarung sind ambulante Operationen, so dass ein aufwendiger Krankenhausaufenthalt nicht mehr erforderlich ist. Wenn nichts gegen einen ambulanten Eingriff spricht, können Sie mitbestimmen, wann Sie operiert werden möchten. 

Der operierende Arzt führt die notwendige Diagnostik durch und berät Sie über die Behandlungsmöglichkeiten. Sie besprechen, ob die ambulante Operation durchgeführt werden kann oder ob Ihr Gesundheitszustand eventuell eine stationäre Betreuung erfordert.  

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie profitieren gleich mehrfach von dem Versorgungsangebot:

  • Die OP-Ambulanz und ihre Ärzte erfüllen hohe Anforderungen an Qualität und Qualitätssicherung.
  • Die operierenden Ärzte sind ausgewiesene Spezialisten und haben große Erfahrung bei den entsprechenden Eingriffen.
  • Eine persönliche und individuelle Behandlung ist Ihnen sicher: Das Vorgespräch, die Operation und die Nachbehandlung erfolgen durch den gleichen Facharzt.
  • Der operierende Arzt koordiniert alle im Rahmen der Operation notwendigen Maßnahmen und Leistungen für Sie.
  • Sie werden bei der Terminvergabe in der OP-Ambulanz bevorzugt behandelt.
  • Sie erholen sich zu Hause.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Klinik unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist 

Während Ihrer Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärzte, Kliniken und Therapieeinrichtungen gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der letzten Nachuntersuchung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt

Welche Arztpraxen machen mit?

Sie möchten wissen, welche Ärzte in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

TK-Service-Team
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)
 
Sie möchten dieses Behandlungsangebot nutzen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an die koordinierende Stelle:

OP-Ambulanz Hannover
Gemeinschaftspraxis für Anästhesiologie und Schmerztherapie
Kurt-Schumacher-Straße 23
30159 Hannover

Tel. 05 11 - 32 04 72
Fax 05 11 - 32 04 73

E-Mail: info@opambulanz.de
www.opambulanz.de

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialisten vom TK-Patientenservice beraten Sie gern:

Telefon: 040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten: Montag bis Donnerstag 8 - 18 Uhr und Freitag 8 - 16 Uhr