Während der Familienpflegezeit bleiben Arbeitnehmer versicherungspflichtig in allen Zweigen der Sozialversicherung. Die Beiträge werden aus dem reduzierten Gehalt in der Pflegephase inklusive des Wertguthabens berechnet. 

Weitere Details

Ist ein Arbeitnehmer versicherungsfrei und liegt er durch das reduzierte Entgelt unterhalb der  Versicherungspflichtgrenze , kann er sich auf Antrag von der Versicherungspflicht befreien lassen. 

Wie Sie als Arbeitgeber in der Pflegezeit die Beiträge berechnen und welche Meldungen Sie abgeben müssen, lesen Sie in unserem Beratungsblatt Pflegezeit (PDF, 201 kB) . Informationen zur Familienpflegezeit finden Sie außerdem bei TK-Lex.