In Berlin und Brandenburg arbeiten fast 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unter anderem in neun Kundenzentren. Wir bilden jedes Jahr junge Menschen zu Kaufleuten im Gesundheitswesen aus.

Investitionen & Ausgaben

2022 investierte die TK insgesamt rund 3,9 Milliarden Euro in das Gesundheitswesen Berlins und Brandenburgs. Das bedeutet rechnerisch rund 3.047 Euro je Versicherten in Berlin und 3.307 Euro je Versicherten in Brandenburg. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Zuwachs von 3,4 Prozent in Berlin und 4,8 Prozent in Brandenburg. Rund 1,09 Milliarden Euro entfielen in beiden Ländern zusammen auf den Bereich Krankenhaus - davon rund 793 Millionen Euro in Berlin. Für die ambulante ärztliche und zahnärztliche Versorgung gab die TK in Brandenburg rund 279, in Berlin rund 858 Millionen Euro aus. Die Arzneimittelkosten beliefen sich für beide Bundesländer zusammen auf 752 Millionen Euro.

Aufgaben & Selbstverständnis

Wir garantieren unseren Versicherten eine umfassende Gesundheitsversorgung - innovativ, wirtschaftlich und qualitativ hochwertig. Dafür führen wir Vertragsverhandlungen mit Ärztinnen und Ärzten, Krankenhäusern, Reha- und Pflegeeinrichtungen, Zahnärztinnen und Zahnärzten und vielen anderen entscheidenden Gesundheitsakteurinnen und -akteuren im Land.

Ausgehend von den besonderen Gegebenheiten der beiden Bundesländer gestalten wir regionale und TK-spezifische Versorgungsangebote: Diese entwickeln wir am konkreten Bedarf unserer Versicherten.

Unser Know-how nutzen wir, um gemeinsam mit Partnerinnen und Partnern im Land gesundheitspolitische Aufgaben zu lösen, wichtige Themen anzupacken und positive Entwicklungen voranzutreiben. Wir agieren zuverlässig und konstruktiv. Das ist unsere Vorstellung von sozialer Verantwortung und gesellschaftlichem Engagement.

Zur Landesvertretung Berlin/Brandenburg