Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Gesunder Arbeitsplatz

Gesundheitsreport "Mobilität in der Arbeitswelt" - Macht Pendeln krank? Welche Berufsgruppen sind besonders betroffen?
Mehr erfahren

Artikelliste mit 21 Einträgen

Pres­se­mit­tei­lung

Pflegekräfte in Niedersachsen: Hohe Fehlzeiten und mehr psychische Erkrankungen

Pres­se­mit­tei­lung

Rheinland-Pfalz: Zahl der Antibiotika-Verordnungen geht um elf Prozent zurück.

Pres­se­mit­tei­lung

Modellprojekt Männergesundheit startet in Niedersachsen

Pres­se­mit­tei­lung

Etwa fünfte Arbeitnehmer in Rheinland-Pfalz ist im Jahr 2018 vorzeitig in den Ruhestand gegangen.

Pres­se­mit­tei­lung

Jeder vierte Rentner in Berlin geht wegen gesundheitlicher Beschwerden vorzeitig in Ruhestand

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Themenspezial

Risikostrukturausgleich

Warum sollte die Krankheitsauswahl in den Fokus gerückt werden? Prof. Dr. Reinhard Busse hat den Morbi-RSA in einem Gutachten analysiert.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Der Schatz im Kind: TK unterstützt 39 Kitas mit dem Programm "Schatzsuche"

Pres­se­mit­tei­lung

Pflegekräfte in NRW sind häufiger krank als der Durchschnitt und nehmen mehr Medikamente ein, zeigt der TK-Gesundheitsreport.

Pres­se­mit­tei­lung

Virtual Reality in der Impfaufklärung - TK in Thüringen unterstützt Studie zum Thema Gemeinschaftsschutz

Pres­se­mit­tei­lung

Hochschulen: In Frankfurt wird ein neues Konzept speziell für die Gesundheit von Studierenden vorgestellt

Pres­se­mit­tei­lung

Bei der TK versicherte Pflegekräfte sind durchschnittlich gut eine Woche länger krankgeschrieben als Arbeitnehmer insgesamt.

Pres­se­mit­tei­lung

Die Fehlzeiten von Frauen und Männern in Pflegeberufen lagen 2018 in Sachsen-Anhalt über dem Durchschnitt aller Berufstätigen.

Pres­se­mit­tei­lung

Pflegefall Pflegebranche: mehr Krankheitstage, mehr Medikamente, mehr psychische Erkrankungen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Pres­se­mit­tei­lung

Pflege geht auf die Psyche: Jede zehnte saarländische Pflegekraft bekam 2018 Antidepressiva

Pres­se­mit­tei­lung

Laut aktuellem Gesundheitsreport der TK fehlen Pflegekräfte in Baden-Württemberg doppelt so lange wegen Psyche und Rücken.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Gesundheitsreport 2019 - Pflegefall Pflegebranche? So geht’s Deutschlands Pflegekräften

Pres­se­mit­tei­lung

Allein in Baden-Württemberg sind über 26.000 gesetzlich Versicherte an schwarzem Hautkrebs erkrankt.

Pres­se­mit­tei­lung

Psychische Erkrankungen: Fehlzeiten in Sachsen-Anhalt stärker gestiegen als im Bundesdurchschnitt

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Die TK hat mit dem Sächsischen Sozialministerium den Flyer "Babys nicht schütteln!" herausgegeben.

Pres­se­mit­tei­lung

Lernen statt Laufen: Dreiviertel der Studierenden in Deutschland sind Bewegungsmuffel

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Behandlung eines Traumas durch Gewalt, Missbrauch oder der Tod eines Angehörigen