Blonder Junge sitzt im Auto im Kindersitz
Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Sicherheit ist beim Autofahren mit Kindern ebenso wichtig wie der Spaß an der Reise.

Am sichersten sitzen Kinder in ihrem Alter entsprechenden Kindersitzen. Viele dieser Sicherheitssysteme bieten auch eine Liegeposition zum Schlafen an. Vergessen Sie Kuscheltier und -decke nicht!

Hitze im Fahrzeug

Auch wenn es sehr heiß im Auto ist, sollten Sie nicht mit offenem Fenster fahren oder die Klimaanlage zu kühl einstellen. Eine Erkältung kann sonst die Folge sein. Kinder nörgeln jedoch schnell bei andauernder Hitze. Zum Schutz vor der Sonne helfen Sonnenblenden, die Sie an den hinteren Seitenscheiben Ihres Fahrzeugs befestigen. Legen Sie an sehr heißen Tagen ein Frotteetuch in den Kindersitz: Es saugt Schweiß auf und fühlt sich für die Kinder angenehmer an. Für einen kühlenden Effekt können Sie etwas Wasser auf Arme und Beine verreiben.

Pausen

Für Kinder sind Pausen beim Autofahren mindestens ebenso wichtig wie für Sie. Legen Sie also regelmäßig und rechtzeitig einen Stopp ein. Lassen Sie sich die Kinder austoben, bevor Sie weiterfahren. Leichte Leckereien wie Apfelschnitze und Möhren sind besser als große Mahlzeiten.

Spiele für die Autofahrt mit Kindern

Je besser Kinder beschäftigt sind, umso schneller vergeht für sie die Zeit. Die Langeweile auf langen Fahrten lässt sich mit einer ausreichenden Spielzeug-Ausstattung wie kleinen Büchern, Malbüchern und -stiften vertreiben. Mal- und Magnetboxen eignen sich besonders gut für die Fahrt. Auf der Vorderseite können Kinder auf einer Tafel malen und auf der Rückseite mit magnetischen Formen und Bildern spielen, die anhaften und nicht herunterfallen. In der Box bleibt alles zusammen, nichts verrutscht oder geht verloren.

Für jedes Alter eignen sich Kassetten oder CDs mit Kinderliedern, Hörspielen und Geschichten. Auf einer Autofahrt mit Kindern besonders spannend sind natürlich ganz neue Kassetten oder CDs. Sind Ihre Kleinen im Schulalter, können Sie gut Rate- oder Merkspiele veranstalten. Hier finden Sie eine Auswahl, damit sich Ihre Kinder bei der nächsten Fahrt nicht langweilen:

  • "Ich sehe was, was du nicht siehst":
    Einer überlegt sich einen Gegenstand, den er beschreibt und den die anderen Mitreisenden erraten müssen.
  • Kennzeichenraten
    Alle müssen raten, was die Abkürzungen auf den Autokennzeichen bedeuten. Es ist hilfreich, wenn Sie einen Autoatlas dabei haben, um im Zweifel nachzuschlagen zu können.
  • "Ich packe in meinen Koffer..."
    Einer beginnt aufzuzählen, was er in seinen Urlaubskoffer gepackt hat. Der Nächste muss den ersten Gegenstand von seinem Vorgänger wiederholen und dann seinen eigenen nennen. So geht es dann immer weiter, bis ganz viele Wörter hintereinander aufgesagt werden müssen und einer nicht mehr weiter weiß.
  • Lieblingsfarbe
    Jeder nennt seine Lieblingsfarbe. Wer die meisten Dinge in seiner Lieblingsfarbe entdeckt, hat gewonnen.
  • Doppelwörter
    Einer gibt ein zusammengesetztes Wort vor, der Nächste muss mit dem zweiten Teil des Wortes ein neues Doppelwort beginnen: Wasserflasche, Flaschenhals, Halskrause.