Sie sind bei uns beitragsfrei versichert, wenn Sie ohne Ihr Beschäftigungsverhältnis einen Anspruch auf Familienversicherung hätten. Trifft das nicht zu, müssen Sie Beiträge zahlen

Ihr individueller Beitrag hängt dann von Ihrem gesamten monatlichen Einkommen ab.

Weitere Details

Dabei sind die gesetzlich festgelegten Mindest- und Höchstgrenzen für das Einkommen bei der Berechnung zu berücksichtigen.

Höchstens wird Ihr Beitrag aus einem Einkommen von 4.837,50 Euro pro Monat (2021) errechnet, selbst wenn Sie mehr Einkommen haben. Mindestens werden jedoch  1.096,67 Euro Einkommen pro Monat zugrunde gelegt - auch wenn Sie weniger Einkommen haben.

Das Elterngeld zählt dabei nicht zu den beitragspflichtigen Einnahmen.

Einkünfte zum Beispiel aus

  • Vermietung und Verpachtung,
  • Kapitalvermögen, Aktien und Ähnlichem,
  • Unterhalt, der aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen gezahlt werden muss - also etwa der von geschiedenen Ehepartnern

werden zur Beitragsberechnung herangezogen. 

Beiträge für freiwillig Versicherte 2021

ermäßigter Beitragssatz zur Krankenversicherung

Pflegeversicherung

Beitragssätze

15,2 % *

3,05 %

Höchstens 4.837,50 €

735,30 €

147,54 €

Mindestens  1.096,67 €

166,69 €

33,45 €

* Inklusive TK-Zusatzbeitragssatz von 1,2 Prozent

Ehepartner ist nicht gesetzlich versichert

Sollte Ihr Ehepartner nicht gesetzlich (zum Beispiel privat) versichert sein, gibt es einige Besonderheiten zu berücksichtigen. Detaillierte Informationen erhalten Sie in folgendem Artikel:

Ehepartner ist nicht gesetzlich versichert