Eine Möglichkeit ist zum Beispiel, rauchfreie Orte wie Theater oder Kino zu besuchen. Auch sportliche Aktivitäten, eine Bewegungstherapie oder autogenes Training helfen, langfristig abstinent zu bleiben.

Überlegen Sie sich Strategien, wie Sie das Verlangen nach einer Zigarette beherrschen können. Kritzeln Sie zum Beispiel einfach mit einem Stift herum, wenn es Sie beim Telefonieren oder bei der Arbeit in der Hand juckt. Solche Strategien lernen Sie auch im Rahmen eines Raucherentwöhnungsprogramms.

Erzählen Sie Freunden, Bekannten und Kollegen, dass Sie aufhören wollen. So können sie Sie dabei unterstützen. Zudem kann die Kontrolle von außen Ihnen dabei helfen, Nichtraucher zu werden.