Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten
  • Erkrankungsbereich: Psychische und Verhaltensstörungen
  • Therapien: Ergotherapie, Komplextherapie, psychiatrische Institutsambulanz (PIA), Psychoedukation, Psychopharmakotherapie, Psychotherapie
  • Behandlungsregion: Mecklenburg-Vorpommern
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit
  • Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie profitieren von dem Versorgungsangebot gleich mehrfach:

  • Hand in Hand: Ihre Ärzte und Therapeuten arbeiten eng zusammen.
  • Kurze Wartezeiten: Sie erhalten schnell einen Behandlungstermin.
  • Besondere Qualität: Ihre Behandlung und die gesetzten Ziele werden regelmäßig überprüft.
  • Krankenhausaufenthalte werden vermieden oder verkürzt.
  • Sie können in der Regel schneller wieder in Ihren gewohnten Alltag zurückkehren.
  • Ihr Rückfallrisiko sinkt.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme an dem TK-Angebot der Besonderen Versorgung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Außer den gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlungen und Eigenbeteiligungen entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

Lediglich folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

  • Sie sind bei der TK versichert.
  • Sie wenden sich an einen der teilnehmenden Ärzte.
  • Sie haben eine Erkrankung, für die dieses TK-Angebot geeignet ist.
  • Sie unterzeichnen eine Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung.

Weitere Informationen

Wenn die Seele leidet

Immer mehr Menschen leiden an Depressionen, Angststörungen oder anderen psychischen und psychosomatischen Erkrankungen.

Ständiger Stress im Beruf, Arbeitslosigkeit, Probleme in der Partnerschaft, die Trennung vom Partner oder der Tod eines Angehörigen - das alles trägt dazu bei, dass Menschen in eine Krise geraten können.

Psychische Ursachen früher erkennen und behandeln

Die Patienten werden oft nur wegen körperlicher Beschwerden behandelt - die eigentlichen psychischen Ursachen werden dagegen häufig übersehen. Die Behandlung ist manchmal nicht ausreichend oder nicht gut koordiniert. Rückfälle, wiederholte Krankenhausaufenthalte oder Krankheiten, die sogar chronisch werden, können die Folge sein. Grund genug für die TK, neue Wege zu gehen und psychisch erkrankte Menschen besser zu versorgen.

Ein Netz für seelische Gesundheit

Der Patient steht im Mittelpunkt dieser neuen Angebote. Hausarzt, Facharzt, Krankenhaus, Reha-Einrichtung und ambulante Leistungserbringer arbeiten eng zusammen, um die Behandlung besser miteinander abzustimmen.

Alle Beteiligten bemühen sich darum, dass Sie möglichst im gewohnten Umfeld bleiben können. Wenn ein Klinikaufenthalt nötig ist, unterstützen Sie die Therapeuten darin, die in der Therapie erlernten Verhaltensweisen zu Hause umzusetzen.

Optimale Therapie

Die am TK-Angebot beteiligten Ärzte und Therapeuten erstellen einen auf Sie zugeschnittenen Diagnose- und Therapieplan und arbeiten nach den neuesten medizinischen Standards.

Zusammen mit Ihnen prüfen sie die möglichen psycho-therapeutischen Behandlungsformen. In ausgewählten Kliniken und Reha-Einrichtungen werden Sie durch erfahrene Therapeuten einfühlsam und fachgerecht begleitet. Ihre Angehörigen werden immer einbezogen, damit Sie möglichst bald wieder in Ihren gewohnten Alltag zurückkehren können.

Hilfe zur Selbsthilfe

Sie werden während der Therapie Ihre eigenen Ressourcen und Möglichkeiten entdecken, um die Krise zu bewältigen.

Außerdem erfahren Sie, wie Sie Rückfälle vermeiden und was Sie selbst langfristig zur eigenen seelischen Gesundheit beitragen können. Sie trainieren, Krisensituationen frühzeitig zu erkennen, und lernen, welche Schritte Sie anschließend unternehmen können.

Ihre nächsten Schritte

Fragen zum Behandlungsangebot

Sie haben Fragen zum Behandlungsangebot oder sind nicht sicher, ob das Angebot für Sie in Frage kommt? Die Spezialisten der TK beraten Sie gern:

TK-Patientenservice
040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 8 - 18 Uhr und Freitag: 8 - 16 Uhr

Übersicht der teilnehmenden Ärzte

Sie möchten wissen, welche Ärzte in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

TK-Service-Team
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Ihre Ansprechpartner für den Zugang zur Behandlung

Sie möchten dieses Behandlungsangebot nutzen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an die koordinierende Stelle:

Helios-Kliniken Schwerin
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Carl Friedrich Flemming Klinik Psychiatrische Institutambulanz

Wismarsche Straße 393–397
19055 Schwerin

Tel. 03 85 - 520-32 00

Universitätsklinikum Rostock
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Psychiatrische Institutambulanz

Gehlsheimer Straße 20
18147 Rostock

Tel. 03 81 - 494 95 01

Rehabilitations-Fachklinik Waren
Auf dem Nesselberg 5
17192 Waren (Müritz)

Tel. 039 91 - 635-0