Zunächst authentifizieren Sie sich mit Ihrem ELSTER-Unternehmenszertifikat und Ihren Unternehmensdaten. Sie erhalten dann ein Vertretungsschreiben per Post: Es enthält einen Freischaltcode, mit dem Sie die Registrierung abschließen können.

Weitere Details

Wer früh umsteigt, profitiert: Für Arbeitgeber, die sich bis zum 30. Juni 2024 registrieren , ist die Nutzung bis Ende 2024 kostenfrei.

Kompakter Überblick: Alle wichtigen Infos

Erklär­video der ITSG: Das SV-Melde­portal

Inhalte werden geladen

Zugang mit ELSTER-Zertifikat

Mit dem Onlinezugangsgesetz (OZG) wurde beschlossen, dass die Registrierung für das SV-Meldeportal nur noch mit einem ELSTER-Zertifikat möglich ist.

Möchten mehrere Personen Ihres Unternehmens als Administrator Zugriff auf das SV-Meldeportal haben, benötigt jeder Einzelne für die Registrierung ein eigenes ELSTER-Zertifikat.

Sie können sich kostenfrei weitere ELSTER-Zertifikate beim zuständigen Finanzamt oder unter "Mein Unternehmenskonto" anfordern.

Wichtig: Wenn sich Ihr Unternehmen erstmalig registriert , muss die Registrierung des ersten Nutzers (Firmenadministratorvollständig abgeschlossen sein. Erst dann können sich weitere Nutzer registrieren. Der Firmenadministrator (erste Benutzer) erhält Administrationsrechte und kann weitere Nutzer zulassen. Danach müssen Sie keine Reihenfolge mehr beachten, denn alle weiteren Nutzer können die Registrierung auch gleichzeitig durchlaufen.

Die Registrierungsschritte

  1. Sie rufen das SV-Meldeportal auf.
  2. Die Registrierung zur Nutzung der Anwendung erfolgt über Mein Unternehmenskonto.
  3. Sie authentifizieren sich im SV-Meldeportal mit Ihrem ELSTER-Unternehmenszertifikat.
  4. Sie erfassen die Betriebsnummer und die Unternehmensdaten.
  5. Per Post erhalten Sie ein sogenanntes Vertretungsberechtigungsschreiben.
  6. Sie geben den Freischaltcode aus dem Vertretungsberechtigungsschreiben ein.
  7. Das SV-Meldeportal ist für Sie zur Nutzung freigegeben.

Wenn Sie sich erfolgreich registriert haben, können Sie das SV-Meldeportal uneingeschränkt nutzen.

Achtung: Ihre Betriebsadresse hat sich geändert oder wird bei der Registrierung als falsch angezeigt? 

Bei der Registrierung wird überprüft, ob die von Ihnen angegebenen Firmendaten mit denen übereinstimmen, die für Ihre Betriebsnummer gespeichert sind. Wenn diese voneinander abweichen, wird Ihr Vorgang von der ITSG geprüft. Gibt es Klärungsbedarf, nimmt die ITSG per Mail Kontakt zu Ihnen auf.

Wozu brauche ich das Vertretungsberechtigungsschreiben?

Das sogenannte Vertretungsberechtigungsschreiben mit dem Freischaltcode ist eine zusätzliche Sicherheit. Es geht per Post an die Betriebsstätte, die Sie bei der Registrierung angegeben haben. Mehr dazu finden Sie in den Fragen & Antworten der ITSG.

Was tun, wenn der Freischaltcode ungültig sein soll?

Haben Sie inzwischen wieder auf "Vertretungsberechtigungs- oder Mandatsberechtigungsschreiben" geklickt? Wichtig: Jedes Mal, wenn Sie darauf klicken, wird der aktuelle Freischaltcode sofort ungültig und Sie erhalten einen neuen Code. Hinter der Fehlermeldung kann aber auch einfach ein Tippfehler stecken. Das kann schnell passieren, wenn der Code z. B. den Buchstaben O enthält und wenn diese Stelle für eine Null gehalten wurde.

Fall beides nicht zutrifft, wenden Sie sich bitte direkt an die ITSG

ELSTER-Zertifikat gut aufbewahren

Wichtig: Für zukünftige Logins benötigen Sie immer Ihr ELSTER-Zertifikat, mit dem Sie sich registriert haben.

Kann ich das SV-Meldeportal auch ohne ELSTER-Organisationszertifikat nutzen?

Sind Sie selbstständig oder möchten das SV-Meldeportal nur für den Antrag und den Abruf von A1-Bescheinigungen nutzen? Oder ist Ihr Firmensitz im Ausland? Dann brauchen Sie kein ELSTER-Organisationszertifikat, um sich beim SV-Meldeportal anzumelden. Seit Januar 2024 können Sie sich über das BundID-Konto beim SV-Meldeportal anmelden.

Wie das geht, erklärt die ITSG im Video Registrierung mit der BundID .

Was ist das BundID-Konto?

Das BundID-Konto ist ein zentrales Konto für Privatpersonen, damit diese sich für alle ihre Online-Anträge identifizieren können. Wer sich ein solches Konto einrichten möchte, kann dies über einen Benutzernamen mit Passwort, einen Online-Ausweis, ein ELSTER-Privatzertifikat oder eine europäische ID tun.

Weitere Infos zur Nutzung des BundID-Kontos finden Sie auf den Seiten Bundesinnenministeriums.