Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Einen ruhigen Raum finden und selbst zur Ruhe kommen - das ist der Beginn der Gedanken- und Fantasiereise.

Auf diesen Seiten finden Sie Beispiele für eine Gedankenreise durch den Körper und für zwei Fantasiereisen. Stellen Sie sich vor, Sie würden diese Anleitungen sich selbst langsam und ruhig vorlesen. Oder bitten Sie jemand anderen, Ihnen die Anleitung vorzulesen. Sie können sie auch selbst auf einen Tonträger aufnehmen. 

Gelenkte Wahrnehmung

Die vorgelesenen oder frei erzählten Szenen helfen Ihnen, sich auf Ihre Wahrnehmung oder Ihre inneren Bilder auszurichten.

Vorbereitungen

Suchen Sie sich für die Vorstellungsübungen einen ruhigen Ort. Sie setzen oder legen sich locker und bequem hin, schließen die Augen, atmen ein paar Mal ruhig ein und aus und nehmen wahr, wie sich Ihr Körper anfühlt, an welchen Stellen er den Boden berührt. Sie nehmen wahr, wie Ihr Atem ein- und ausströmt, und entspannen sich. Lassen Sie sich dabei viel Zeit, Ihre Empfindungen wahrzunehmen.

Hinweis

Bei psychischen Störungen sollten Sie Fantasiereisen und Wahrnehmungsübungen nur unter fachkundiger Anleitung machen.