Artikelserie

Es gibt kein Patent­re­zept (2/12)

Eine Patentmethode, mit der jeder Raucher aufhören kann, gibt es nicht. 

Welchen Weg Sie einschlagen, hängt von Ihrem persönlichen Rauchverhalten ab.

  • Wer vor allem bei Stress zur Zigarette greift, dem können Entspannungsübungen helfen.
  • Wenn Sie fast nur in Gesellschaft rauchen, sollten Sie gezielt den Kontakt zu Nichtrauchern suchen.
  • Hilfreich ist auch, vermehrt Aktivitäten auszuüben, bei denen Rauchen nicht möglich ist, zum Beispiel Sport oder Kinobesuche.
  • Rauchen Sie, um Ihr Gewicht zu halten? Eine bewusste Ernährung und Bewegung sind in jedem Fall die bessere Alternative.
  • Raucherentwöhnungsprogramme, Nikotinersatzpräparate und bei Bedarf auch Medikamente erleichtern den Ausstieg. Fragen Sie Ihren Arzt danach.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet auf der Internetseite www.rauchfrei-info.de Unterstützung beim Aufhören mit einem Ausstiegsprogramm.