Arbeitgeber müssen die A1-Bescheinigung für Auslandseinsätze ihrer Mitarbeiter innerhalb der EU seit dem 1. Januar 2019 elektronisch beantragen. Die Antragstellung in Papierform war noch bis zum 30. Juni 2019 in begründeten Einzelfällen möglich. Diese Möglichkeit ist seit dem 1. Juli 2019 entfallen.

Abrechnungsprogramm oder sv.net

Für den Antrag einer A1-Bescheinigung nutzen Arbeitgeber ein zertifiziertes Abrechnungsprogramm oder sv.net . Die Rückmeldung durch den Sozialversicherungsträger erfolgt ebenfalls auf digitalem Weg.

Ausdruck in Farbe empfohlen

Mit der A1-Bescheinigung wird eine doppelte Beitragszahlung sowohl im Heimat- als auch im Entsendeland vermieden. Der Ausdruck dieses Dokuments ist gleichzeitig die Original-A1-Bescheinigung, die der Entsandte bei seiner Reise ins Ausland mit sich führen muss. Der Ausdruck muss nicht in Farbe erfolgen. Ein Farbdruck hat aber den Vorteil, dass er Akzeptanzprobleme im Ausland vermeidet.

FAQ zur A1-Bescheinigung

Alles Wichtige rund um die A1-Bescheinigung haben wir für Sie in unseren FAQ zusammengestellt.