Seit Juli 2021 ist Heiner Scheffold, Landrat des Alb-Donau-Kreises, Vorstandsvorsitzender der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft. In Ulm haben wir uns mit Ihm über die Situation der Krankenhäuser im Land ausgetauscht.  

Heiner Schef­fold

Portrait von Heiner Scheffold Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Vorstandsvorsitzender der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft e. V.

Aus seiner Sicht hat sich die Lage der Krankenhäuser während der Pandemie verschlechtert. Das Personal ist stark belastet und die Krankenhäuser rutschen finanziell ins Minus.

Heiner Scheffold macht deutlich: Um sich in Baden-Württemberg weiterhin auf ein gutes Netz in der Gesundheitsversorgung verlassen zu können, muss bei der Krankenhausfinanzierung nachjustiert werden.

Die ambulante und stationäre Versorgungsplanung zusammenzuführen hält Heiner Scheffold für absolut richtig. Dafür müsse der aktuelle Status der Versorgung und der künftige Bedarf vor Ort erhoben werden.

Schauen Sie in unserem Archiv, mit wem und zu welchen Themen wir uns schon auf 50 Metern ausgetauscht haben.