Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Fettarm, lecker und gesund: Möhren sind gut für Haut, Augen und Herz. Pilze enthalten viele Nährstoffe und verbessern so die Versorgung mit Vitalstoffen. Das Hähnchenbrustfilet ist sehr fettarm. 

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Wartezeit: 20 Minuten

Möhren-Pil­z-P­fanne

Für 4 Portionen:

  • 250 Millilter Gemüsebrühe
  • 240 Gramm Basmatireis
  • 2 Hähnchenbrustfilets (à ca. 120 Gramm)
  • 2 Möhren (ca. 140 Gramm)
  • 80 Gramm Champignons
  • 80 Gramm Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel (ca. 100 Gramm)
  • 1 Knoblauchzehe (ca. 10 Gramm)
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 200 Gramm Sahne
  • 60 Milliliter Weißweinessig
  • 1 Bund Petersilie (ca. 30 Gramm)
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien:

Topf, Brett, Messer, Pfanne

Zubereitung:

  1. Gemüsebrühe erhitzen und Reis darin ca. 30 Minuten bissfest garen. In der Zwischenzeit Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Möhren waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Pilze putzen und nach Bedarf in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin ca. 4 Minuten unter Wenden anbraten. Pilze, Möhren, Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Mit Sahne und Essig ablöschen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Hälfte der Petersilie in die Pilzpfanne geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reis abgießen. Reis und Pilzpfanne anrichten und mit restlicher Petersilie garnieren.