Legen Sie Wert auf eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung, denn diese versorgt Ihren Körper mit Energie. Dazu gehören reichlich Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und zwei bis drei Fleischmahlzeiten pro Woche.

Vermeiden Sie Speisen, die Blähungen fördern, da Magen und Darm dadurch "aufgeblasen" werden. Es entsteht von unten Druck auf das Zwerchfell, und die Zwerchfellbeweglichkeit, die sowieso schon durch die Lungenüberblähung vermindert ist, wird noch mehr eingeschränkt. Mehrere kleine Mahlzeiten, über den Tag verteilt, sind bekömmlicher als wenige große.

Nehmen Sie pro Tag etwa 1,5 bis zwei Liter Flüssigkeit zu sich, außer Ihr Arzt rät Ihnen etwas anderes. Dadurch wird der Schleim dünnflüssig gehalten und Sie können besser abhusten. Zudem können warme Getränke den schleimlösenden Effekt steigern. Abhängig vom Schweregrad Ihrer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung verbrauchen Sie eventuell mehr Energie für das Atmen. Versuchen Sie, ein normales Gewicht zu halten beziehungsweise zu erreichen. Wenn Sie Untergewicht haben, fehlt Ihnen die Energie, um aktiv zu werden. Wenn Sie Übergewicht haben, muss Ihr Herz mehr arbeiten, und Sie kommen schneller in Atemnot.

Für die Zusammenstellung der Nahrung gilt:

  • Zehn bis 15 Prozent als Eiweiß oder anders ausgedrückt: 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Fisch, fettarmes Fleisch und pflanzliches Eiweiß sind zu bevorzugen. Pflanzliches Eiweiß ist übrigens genauso wichtig wie tierisches.
  • 25 bis 30 Prozent als Fett. Pflanzliche Fette wie zum Beispiel Sonnenblumenöl, Sojaöl und Distelöl sind die guten Fette. Sie enthalten sogenannte mehrfach ungesättigte Fettsäuren und helfen, das ungünstige LDL-Cholesterin niedrig zu halten.
  • Etwa 50 bis 60 Prozent als Kohlenhydrate. Sie machen satt und halten das Gehirn auf Trab. Sogenannte komplexe Kohlenhydrate sind dabei das A und O.

Vollkornprodukte, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Gemüse, Salat, frisches Obst und fettarme Milchprodukte sollten fester Bestandteil des Speisezettels sein. Damit ist auch eine ausreichende Zufuhr an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen gewährleistet.