In einem Jahr erleiden rund 300.000 Menschen in Deutschland einen Herzinfarkt. Fast alle Betroffenen haben eine Koronare Herzkrankheit (KHK). Die Diagnose KHK heißt aber nicht zwangsläufig, dass die Erkrankten einen Infarkt bekommen müssen. Mit der entsprechenden Behandlung und einem gesunden Lebensstil kann das Herz auch weiterhin gut arbeiten.

Die TK möchte Sie mit dem TK-Plus-Programm unterstützen: Umfassende Informationen zu Ihrer Erkrankung gehören ebenso dazu wie der direkte Kontakt zu Ärzten, Therapeuten und Ihrer TK. Wir möchten Ihnen mit diesem Programm helfen, krankheitsbedingten Problemen vorzubeugen oder besser mit ihnen fertig zu werden und Ihre Situation insgesamt besser einzuschätzen.

Das TK-Plus-Programm KHK bietet die Techniker bundesweit an.

Modul Herzinsuffizienz

Das TK-Plus-Programm KHK enthält ein zusätzliches Modul zur Behandlung von Patienten mit chronischer systolischer Herzinsuffizienz, einer Herzschwäche. Dem Herzen fehlt hierbei die Kraft, den Körperkreislauf in genügender Form aufrechtzuerhalten.

Durch das Modul können Patienten mit Herzinsuffizienz umfassender und zielgerichteter behandelt werden. Ziel ist es, das Fortschreiten der Erkrankung zu vermeiden oder zu verlangsamen.

Das Modul ist ein Bestandteil des TK-Plus-Programms KHK. Daher ist keine zusätzliche Teilnahmeerklärung erforderlich.

Hinweis:

Aufgrund eines Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) wird das jetzige Modul Herzinsuffizienz im TK-Plus-Programm KHK zum 1. April 2018 aufgehoben und ein eigenständiges TK-Plus-Programm Herzinsuffizienz entwickelt, das dann voraussichtlich ab Sommer 2019 zur Einschreibung bereitsteht. Bis dahin läuft die Versorgung auch der Herzinsuffizienz-Patienten ganz normal innerhalb des TK-Plus-Programms KHK weiter.

Voraussetzungen für Ihre Teilnahme

Um an dem Programm teilnehmen zu können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu zählen:

  • Sie leben in Deutschland.
  • Sie sind bei der TK versichert.
  • Ihre Koronare Herzerkrankung wurde eindeutig diagnostiziert.
  • Sie erklären schriftlich Ihre Teilnahme. Die Unterlagen hierzu erhalten Sie von Ihrem Arzt.

Weitere Informationen

Interessieren Sie sich für das TK-Plus-Programm KHK?

Dann lassen Sie sich von einem TK-Mitarbeiter beraten:

Tel. 040 - 4606 626 140, Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr