Das interaktive Selbsthilfeprogramm beruht auf verhaltenstherapeutischen Strategien und zielt darauf ab, einen gesunden Lebensstil zu fördern und die Langzeitfolgen der Erkrankung Diabetes mellitus Typ 2 zu reduzieren.

Das Programm wurde von der GAIA AG, Hamburg entwickelt und soll im Rahmen der ONSIDE-Studie hinsichtlich seiner Wirksamkeit untersucht werden. Die Studie wird in Kooperation zwischen der Universität Marburg, dem UKE Hamburg und der Schön Klinik Hamburg Eilbeck durchgeführt. Sie dient der wissenschaftlichen Überprüfung eines neuen Online-Selbsthilfeprogramms zur Verbesserung der Adhärenz, d.h. der Einhaltung der gemeinsam von Patient und Arzt im Behandlungsprozess gesetzten Therapieziele, bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2. 

Was sind Ihre Vorteile?

  • Sie lernen verschiedene Strategien kennen, um Ihr Diabetes-Selbstmanagement zu verbessern. 
  • Das Training kann bequem von zu Hause durchgeführt werden. 
  • Sie können das Training flexibel in Ihren Alltag integrieren. 
  • Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wer kann teilnehmen? 

Sie können teilnehmen, wenn Sie... 

  • mindestens 18 Jahre alt sind
  • die Diagnose Diabetes mellitus Typ 2 durch einen Arzt erhalten haben. 
  • bereit sind, während der Studienzeit regelmäßig Ihre ärztlichen Kontrolltermine wahrzunehmen
  • einen Internetzugang sowie ein Gerät (z.B. Computer, Smartphone), um diesen zu nutzen, haben
  • Interesse haben, das Programm für acht Wochen zu nutzen und pro Woche etwa 1 bis 2 Stunden Zeit dafür aufbringen können

Wie können Sie teilnehmen? 

Bei der folgenden E-Mail Adresse können Sie sich informieren und ab sofort anmelden: 
onside@uni-marburg.de 

Oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite: "onside": Onlineselbsthilfe bei Diabetes Mellitus Typ 2.

In dem Flyer finden Sie noch Einladung zum Diabetes-Selbsthilfe-Programm Onside (PDF, 590 kB) .