Damit die Entgeltbescheinigung eindeutig zugeordnet werden kann, müssen Sie in jedem Fall auch Ihre Betriebsnummer als Arbeitgeber, die Betriebsnummer der jeweiligen Krankenkasse und die Rentenversicherungsnummer der Beschäftigten angeben.

Weitere Details

Außerdem füllen Sie die einzelnen Felder der Datensätze mit den erforderlichen Angaben aus. Informationen zu den einzelnen Datenbausteinen finden Sie in der aktuellen Verfahrensbeschreibung.

Gut zu wissen: Die Verfahrensbeschreibung und ein Dokument mit zahlreichen Beispielen können Sie auf der Webseite "GKV-Datenaustausch" herunterladen.