Ein Werkstudent muss unter anderem an einer entsprechenden Hoch- oder Fachschule eingeschrieben sein, voll studieren und darf nur neben dem Studium arbeiten.

Weitere Details

Damit ein Student ein Werkstudent sein kann, muss er

  • an einer Hoch- oder Fachhochschule immatrikuliert oder in einer staatlich anerkannten Fachschule eingeschrieben sein,
  • in Vollzeit studieren,
  • darf über das Gesamtergebnis seiner Abschlussprüfung noch nicht schriftlich unterrichtet worden sein und 
  • darf nur neben dem Studium arbeiten.

Im Folgenden finden Sie weitere Konstellationen, anhand derer Sie prüfen können, ob es sich um einen Werkstudenten handelt:

Beispiele
Sachverhalt 

Werkstudent - ja oder nein?

Immatrikuliert an Hochschule oder Fachhochschule in Deutschland 

ja

Immatrikuliert an Hochschule oder Fachhochschule im Ausland 

ja

Ausbildung an staatlich anerkannter Fachschule

ja

Vollzeitstudium an der Fernuniversität Hagen, nur mit Nachweis des Vollzeitstudiums

ja

Aufbau- oder Zusatzstudium, wenn es mit Hochschulprüfung abschließt, zum Beispiel Masterstudium

ja

Student wiederholt Examen, um seine Noten zu verbessern - gilt nur, wenn die Prüfungsordnung dies vorsieht 

ja

Praxisphasen in einem dualen Studiengang, wenn der Student nicht gleichzeitig einen Ausbildungsberuf erlernt

ja

Beschäftigte, die ein Studium aufnehmen und dafür ihre Arbeitszeit auf maximal 20 Stunden pro Woche reduzieren - es sei denn, das Studium gehört direkt zur weiterhin ausgeübten Beschäftigung

ja

Student erstellt seine Diplomarbeit in dem Betrieb, in dem er auch beschäftigt ist

ja

Studenten, die wegen eines Wechsels von einer Universität oder Fachhochschule zu einer anderen für einige Wochen nicht immatrikuliert sind

ja

Student unterbricht sein Studium, zum Beispiel Urlaubssemester 

nein

Teilnahme an einem Studienkolleg

nein

Studium als Gasthörer

nein

Promotionsstudium (Doktoranden)

nein

Student erstellt seine Diplomarbeit im Betrieb, ohne dass er dort beschäftigt ist

nein

Studenten, die das Ergebnis ihrer Abschlussprüfung schon schriftlich erfahren haben

nein

Studenten, die in den Praxisphasen in einem dualen Studiengang in ihrem Betrieb einen Ausbildungsberuf erlernen

nein

Studenten, die mit einer kurzen Unterbrechung von einem Bachelor- zu einem Masterstudium wechseln

nein