Bitte beachten Sie drei wichtige Informationen:

  1. Daten zu Ihren Krankenhausbesuchen liegen meist einige Tage nach der Behandlung bei der Techniker Krankenkasse vor. Es müssen jedoch Prüfprozesse vorgenommen werden, die dazu führen können, dass sich die angegebenen Werte ändern. Aktuelle Daten können Sie immer über den Plus-Button in der Akte neu anfordern. Nur Sie entscheiden, was und wann in Ihre Akte übertragen wird.
  2. Die Techniker Krankenkasse ist aus Datenschutzgründen an gesetzliche Aufbewahrungsfristen gebunden. Für stationäre Leistungen ist eine Löschung nach sechs Jahren vorgeschrieben, sollten die Daten nicht aus besonderen Prüfungsgründen länger aufbewahrt werden. Deshalb können die Daten nur für diesen begrenzten Zeitraum in Ihre Akte übertragen werden, sofern Sie in diesem Zeitraum bei der Techniker Krankenkasse versichert waren.
  3. Es werden sowohl stationäre als auch ambulante Behandlungen im Krankenhaus dargestellt.
Datenfeld und BeschreibungBeispiel
Name und Adresse des Krankenhauses
Name und Adresse des Krankenhauses

Univesitätsklinikum Musterstadt
Musterstr. 14
12345 Musterstadt

Aufenthaltszeitraum
Krankenhausbesuche werden zeitlich eingegrenzt durch ein Aufnahme- und ein Entlassungsdatum.
01. Januar - 12. Januar 2018
Entlassende Fachabteilung
Die entlassende Fachabteilung ist die Abteilung, in der die letzte Behandlung im Krankenhaus stattgefunden hat.
Chirurgie
Weitere Fachabteilungen
Während eines Krankenhausaufenthaltes können Patienten in unterschiedlichen Abteilungen behandelt werden. Diese werden hier aufgelistet.
Dermatologie
Innere
Neurologie
Aufnahmenummer
Bei der Aufnahme im Krankenhaus wird Patienten eine Nummer zugeordnet, die für die Abrechnung mit der Krankenkasse relevant ist.
1234567890
Hauptdiagnose
Die Diagnose, die als Hauptgrund für die Krankenhausbehandlung gestellt wurde.
S72.00 - Schenkelhalsfraktur
Nebendiagnose
Nebendiagnosen sind weitere Behandlungsgründe oder Erkrankungen, die jedoch nicht der Hauptgrund für den Krankenausaufenthalt sind.
E11.60 - Diabetes mellitus, Typ 2: Mit sonstigen näher bezeichneten Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet
J06.9 - Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet
Name und Adresse des einweisenden oder überweisenden Arztes
Titel, Name, Fachrichtung und Adresse des einweisenden oder überweisenden Arztes
Dr. Mustermann
Internist
Musterstr. 11
12345 Musterstadt
Name und Adresse des einweisenden oder überweisenden Krankenhauses
Name, Fachrichtung und Adresse des einweisenden oder überweisenden Krankenhauses
Universitätsklinikum Musterstadt
Musterweg 12
12345 Musterstadt
Art der Leistung
Die Art der Leistung unterscheidet, ob eine stationäre oder ambulante Krankenhausbehandlung stattgefunden hat.
stationär
Operationen- und Prozedurenschlüssel
Mit Operationen- und Prozedurenschlüssel wird codiert und dokumentiert, welche Maßnahmen zur Genesung des Patienten während des Krankenhausaufenthaltes erbracht wurden.
5-789.0g - Naht von Periost: Femurschaft
5-789.bg - Stabilisierung eines frakturgefährdeten Knochens: Femurschaft
Gesamtkosten
Kosten der Behandlung, die das Krankenhaus der Krankenkasse in Rechnung stellt.
3.523,25 EUR