Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Mit Tomaten, Basilikum und Aubergine landet im Handumdrehen ein Hauch Italien auf dem Teller. Zusammen mit Vollkornnudeln entsteht ein köstliches Pastagericht, das reichlich Ballaststoffe liefert und dank komplexer Kohlenhydrate lange satt macht.

Aber auch Auberginen haben gesundheitlich einiges zu bieten: Durch die enthaltenen Bitterstoffe wie Solanin und Anatabin-Alkoloide können sie Gelenkschmerzen lindern und sich positiv auf den Fettabbau in der Leber auswirken.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Für 4 Portionen:

  • 600 Gramm Auberginen 
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 rote Chilischote (getrocknet)
  • 480 Gramm geschälte Tomaten (Dose, Abtropfgewicht)
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 400 Gramm Vollkornspaghetti
  • 2 Esslöffel Rotweinessig
  • 100 Gramm Ricotta
  • 1 Prise Zucker 
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Auberginen putzen, waschen, trockenreiben, in 1 Zentimeter große Würfel schneiden und leicht salzen. Auf ein großes Stück Küchenpapier legen und etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Knoblauch und Zwiebel schälen, Knoblauch in sehr dünne Scheiben, Zwiebel in feine Würfel schneiden. Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Chilischote zerbröseln. Tomaten in der Dose zerkleinern.
  3. Die Hälfte des Öls in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Auberginenwürfel darin rundherum goldbraun braten, herausnehmen. Restliches Öl in die Pfanne geben und die restlichen Auberginenwürfel braten. Ebenfalls herausnehmen.
  4. Knoblauch und Zwiebel in die Pfanne geben und 1 bis 2 Minuten andünsten. Die zerkleinerten Tomaten mit Saft und die Chilischote dazugeben.
  5.  Auberginen wieder in die Pfanne geben und alles bei mittlerer Hitze zugedeckt 25 bis 30 Minuten schmoren, dabei einige Male umrühren. Kurz vor Ende der Garzeit die Hälfte der Basilikumblätter unterrühren.
  6. In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.
  7. Die Auberginensoße mit Salz, Pfeffer, Essig und 1 Prise Zucker würzen.
  8. Nudeln in einem Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Mit der Auberginensoße mischen. Ricotta in kleinen Klecksen auf der Pasta verteilen. Mit dem restlichen Basilikum bestreuen und sofort servieren.

Nährwertangaben:

pro Portion

Energiedichte

1,31

Energie [kcal]  

591

Kohlenhydrate [g]

75,0

Fett [g]

23,0

Eiweiß [g]

22,0

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

TK-Ernäh­rungs­Coa­ching

Von gesunden Rezepten bis zu spannendem Ernährungswissen: Das interaktive TK-ErnährungsCoaching unterstützt mit praktischen und alltagserprobten Tipps - für mehr Wohlbefinden.