Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Leise ist es nicht, wenn die Athleten, wie unser Sportler oben im Ski-Ergometer bei einem Hyrox-Event im Hallen-Wettkampf sind. Anfeuernde Zuschauer und Powermusik vom DJ bieten motivierende Partyatmosphäre, wenn etwa 1.000 Meter auf Zeit bewältigt werden müssen. Die Musik soll dabei zu Höchstleistungen pushen. Das ist auch nötig, will man die achtmal ein Kilometer lange Laufstrecke und die sogenannte Roxzone mit insgesamt acht Workout-Stationen in persönlichen Bestzeiten bewältigen. Zwischen 70 und 120 Minuten (oder auch länger) ist man auf einem solchen Parcours unterwegs.

Auf dem Parcours wird 70 bis 120 Minuten gepowert.

Hyrox "geht" auch an der frischen Luft

Der Startschuss für die großen Hyrox-Events fiel 2017 - weltweit tummelten sich jeweils bis zu 2.600 Athleten in den Wettkampfstätten. Im Moment - ohne Großveranstaltungen, die coronabedingt nicht möglich sind - geht es aber auch leiser. Denn immer mehr Vereine und Fitness-Clubs bieten auch in Deutschland entsprechende Trainings, auf Sportplätzen an der frischen Luft. Trotzdem werden die großen Wettkampf-Events (wenn sie denn wieder möglich sind) natürlich immer im Vordergrund stehen.

Bei Hyrox stehen funktionelles Krafttraining und hochintensives Intervalltraining (Athletiktraining, Strongman und CrossFit ) - kombiniert mit dem klassischen Ausdauersport Laufen - im Blickpunkt. In einem Event werden alle drei Trainingsmethoden miteinander verbunden. Und weil Hyrox das Fitnesstraining zum Wettkampf macht, gilt es als eine neue Trendsportart.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Disziplin Gewichte schieben: Die Strecke geht über 2 x 25 Meter.

Diese Leistungen sind angesagt

In der folgenden Übersicht sehen Sie, welchen Herausforderungen sich Sportlerinnen und Sportler in einem Event stellen müssen:

Aufgabe

Leistungsumfang

Ausdauerlauf

1.000 Meter (wird nach jedem der folgenden Workouts wiederholt)

Workout Ski-Ergometer

1.000 Meter zurücklegen

Workout Sled Push

Einen Schlitten mit Gewicht über 2 x 25 Meter schieben

Workout Sled Pull

Einen Schlitten mit Gewicht über 2 x 25 Meter ziehen

Workout Burpee Broad Jump

Burpees (Liegestütz-Sprung) und Weitsprung über eine Distanz von 80 Meter 

Workout Sandbag-Lunges

Mit einem Sandsack auf den Schultern Ausfallschritte über eine Distanz von 100 Meter

Workout Farmer's Carry

2 Kettlebells über 200 Meter tragen

Workout Rowing

Auf einem Ruderergometer 1.000 Meter zurücklegen

Workout Wall Balls

Ein Gewichtsball 100 Mal über eine bestimmte Höhe an eine Wand werfen

Wo kann ich persönlich in diesen Sport einsteigen?

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Disziplin Ruder-Ergometer: An diesem Gerät müssen 1.000 Meter bewältigt werden.

Beim Betrachten unserer oben abgebildeten Tabelle wird schnell klar: Für Sportanfänger ist diese neue Sportart nicht geeignet. Eine Grundfitness durch gelegentliches Sporttreiben sollte schon vorhanden sein, bevor man sich auf einen solchen Parcours traut.

Hyrox wird für insgesamt elf unterschiedliche Altersgruppen (zwischen 16 und 70+ Jahren) in drei unterschiedlichen Leistungskategorien angeboten. "Hyrox Man/Woman" ist für diese Gelegenheitssportler. Auf die Teilnahme in dieser Kategorie können sich diese Sportler mit einem vierwöchigen Trainingsplan vorbereiten.

Sehr gute Athleten und Leistungssportler, die sich in einem regelmäßigen intensiven Training befinden, können in der Kategorie "Pro Man/Woman" starten. Und in der Kategorie "Doubles" geht man gemeinsam mit einem Partner an den Start.

Hyrox gibt's für elf Altersgruppen in drei Leistungskategorien.

Auch Mixed-Teams und Challenges mit Arbeitskollegen, Trainingspartnern aus dem Fitnessstudio, Vereinskameraden oder einem Hobbyteam sind möglich.

Jeder Athlet, der startet, wird erfasst und kommt mit seiner persönlichen Finisher-Zeit in ein Ranking. Das große Plus für Wettkampf-Liebhaber: Dank des immer gleichen Event-Setups kann die eigene erreichte Zeit weltweit verglichen und so in einem globalen Ranking zusammengefasst werden. Frauen und Männer haben angepasste Gewichte in den einzelnen Workouts.

Was man beim Training beachten muss

Bei Einsteigern ist in allererster Linie der Ausbau der motorischen Grundfähigkeiten gefragt. Deshalb gilt es zu Beginn, die Grundlagen- und Kraftausdauer auf ein Mindestniveau zu bringen. Erst anschließend sollten spezifische Kraft- und Ausdauereinheiten in das Training (zum Beispiel per Intervalltraining) aufgenommen werden. Es geht also in einem ersten Schritt darum, die grundsätzliche sportliche Leistungsfähigkeit zu steigern. So wird verhindert, dass sich Sportler überlasten.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Disziplin Wall Balls: Es gilt, einen Gewichtsball 100 Mal über eine bestimmte Höhe an eine Wand zu werfen.

Sind das Leistungsniveau und die Erfahrungen der Athleten bereits hoch, sollte das Training die Ausdauerfähigkeit und die Maximalkraft in den unteren Extremitäten erhöhen. Zudem geht es dann darum, die Bewegungstechniken für die insgesamt acht Wettkampfübungen zu verbessern.

Zu beachten ist aber, dass auch erfahrene Athleten häufig aus unterschiedlichen Sportarten kommen. Deshalb verfügen sie meist über einen sportartenspezifischen Trainingszustand. In solchen Fällen muss ebenfalls eine differenzierte Trainingsplanung erfolgen. Bei einem Langstreckenläufer muss man den Blick zum Beispiel weniger auf die aerobe, sondern auf die anaerobe Ausdauer und die Maximalkraft richten. Kraftsportler würden sich mehr auf die Arbeit an der Grundlagen- und Kraftausdauer konzentrieren müssen.

Wie Hyrox entstanden ist

Im Herbst 2017 hatte der zweimalige Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste vom TK-Gesundheitspartner Uhlenhorster Hockey-Club diese neue Sportart kreiert. Gemeinsam mit Michael Trautmann und Christian Toetzke aus dem gemeinsamen Hamburger Sportmarketing-Unternehmen Upsolut Sports.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Der Erfinder von Hyrox: Der zweimalige Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste, bis 2018 Bundesligaspieler und Mannschaftskapitän beim TK-Gesundheitspartner Uhlenhorster Hockey-Club.

Die Premiere fand damals in Hamburg noch unter dem Namen "Curox" statt. Nur zwei Jahre später war die nationale Hyrox-Tour, die in acht deutschen Städten und Wien Station machte, in den Messehallen in Hamburg mit 2.600 Teilnehmern bereits ausverkauft.

Mittlerweile ist Hyrox - nach der Übersee-Premiere 2019 im Empire State Building in New York - in die USA expandiert. "Das war immer unsere große Motivation. Wir wollen der erste richtige Sporttrend sein, der nach Amerika überschwappt und nicht umgekehrt", betont Fürste. Zudem soll dieses Wettkampfformat auch in die Beneluxstaaten, Frankreich, Großbritannien sowie Skandinavien - und später zudem nach Asien und Brasilien ausgedehnt werden.

Die Coronakrise brachte Fürste und seine Kollegen in diesem Frühjahr dazu, eine Variante mit Workouts für zu Hause zu gestalten. Ein Spaß und spielerische Motivation zur Überbrückung der Coronazeit, bevor die "richtigen" Hyrox-Events weiterlaufen können.

Mehr Infos rund um Sport und Bewegung

  • Sie möchten erfahren, ob Sie fit genug sind für Hyrox? TK-versicherte Freizeitsportler, die wissen möchten, wie es um ihre Fitness steht und welche Sportart am besten zu ihnen passt, können sich bei der Sportmedizinischen Untersuchung auf den Prüfstand stellen.
  • Sie möchten Ihr Engagement für Sport und Bewegung nicht nur mit Gesundheit, sondern doppelt belohnen - als Prämie im TK-Bonusprogramm oder als Rabatt auf die neuesten Sportartikel und Fitnesskurse? Dann sind Sie bei TK-Fit , dem Fitnessprogramm in der TK-App genau richtig.
  • Sie sind Trendsportler und wollen nebenbei noch etwas für Ihre Entspannung und die Beweglichkeit tun? Mit dem Yoga Online-Kurs der Techniker lernen Sie Schritt für Schritt die Basics für entspannendes Yoga. Die zehn Lektionen sind so konzipiert, dass Sie sie einfach am PC oder Smartphone mitmachen können.